Frage von NinaP24, 29

Depressionen oder was stimmt nicht mit mir?

Hallo ich heiße Nina & bin 17 Jahre alt. Seit Wochen geht es mir schlecht.. Ich habe Stress zu Hause, war sogar schon bei Jugendamt, aber wirklich helfen können die auch nicht.. Der Herr der für mich zuständig war, riet mir dringend einen Psychologen aufzusuchen.. Ich habe viel Gewicht verloren, bin dauern müde, fange aufeinmal an zu weinen, egal wo ich gerade bin oder was ich mache.. Mir fällt es extrem schwer mich zu konzentrieren & ich habe auf nichts mehr Lust.. Schlafe immer nur im Stundentakt & träume schlecht..Wie gesagt das geht jetzt schon mehrere Wochen so & es geht mir einfach nicht besser.. Dazu kommt noch dieses verdammte ritzen und der Gedanke alles einfach aufzugeben.. Ich weiß nicht was mit mir los ist?! Was soll ich tun? Ich will nicht zum Psycholgen.. Denn ich weiß nicht nur den ich dahin gehen kann.. Meiner Mutter kann ich das alles nicht erzählen, die ist immer nur arbeiten sowie mein Vater.. Ich habe Angst was noch alles kommen wird.. Kann ich denn auch alleine zum Psychologen, ohne meine Eltern? Die dürfen das nicht wissen.. Vielen Dank schonmal im Voraus Nina.

Antwort
von MrRomanticGuy, 21

Eltern sind nie immer nur arbeiten. Erzähl ihnen von Deinen Problemen. Wenn sie Dir helfen, weißt Du das sie Dich lieben. Bei Deiner Depression kommt es auch drauf an weswegen Du sie hast. Nur wegen dem Stress zu Hause?

Antwort
von Isotope1, 13

Hi Nina, als erstes würde ich versuchen wieder einen Schlafrythmus zu bekommen. Denn wenn du im Studentakt schläfst wird dein Melatonin nichtmehr abgebaut und man ist dauerhaft in einer depressiven Stimmung. Also geh abends ins Bett dunkel den Raum ab und versuche ca. 7h zu schlafen. Auch wenns nicht klappt bleib einfach liegen. Dannach versuchst du eben so lange wach zu bleiben dass du am Abend wieder schlafen kannst. Nach einiger Zeit sollte der rythmus wieder drinnen sein.

Der zweite Punkt ist hart aber lohnenswert. Versuche mal eine Woche komplett ohne Drogen PCSpiele (generell Medien) zu verzichten. Falls du sowas tust. Nach der Woche kannst du dann entscheiden ob es einen positiven effekt hat. Wenn ja führe es weiter.

Mach meditationsübungen. Und versuche raus zu gehen. Spazieren oder Fahrrad fahren. Egal. Wenn du Sonnenlicht (UV Strahlen) auf dein gesicht scheint wird die Serotoninproduktion angeregt und du hast mehr Energie und bis glücklicher.

Probier die Vorschläge mal ernsthaft aus. Einfach nur eine Woche erstmal. Wenns hilft mach weiter.

Kommentar von Isotope1 ,

Ach und schreib nach einer Woche bitte mal ob du dich besser fühlst. !! LG

Antwort
von NyonPain, 22

Ich glaube dir wird hier niemand helfen können du musst entweder zum Psychologen oder mit deinen Eltern reden, vielleicht kannst du ja erstmal mit einer engen Freundin oder mit irgendwem darüber reden wenn du die Möglichkeit hast. 

Antwort
von einfachichseinn, 6

Warum willst/kannst du nicht zu einem Psychotherapeuten /Psychologen gehen?

Das ist in deinem Fall genau der richtige Ansprechpartner!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten