Frage von bxxxppp, 42

depressionen oder illusion?

Hab da mal ne Frage..
Nun ja, ich neige zu depressionen in letzerzeit.. Es kommt manchmal so häftig vor, dass ich Stundenweise los heule und einfach ne leere in mir drin habe.
Das ganze kommt vom stress und von meiner selbstbeschuldigung.. Ich hatte in letzerzeit viele streitereien mit meinem Freund (hatte mich betrogen mehrere male) und durch ausseinandersetzungen und meinungsverschiedenheiten hat sich das in mir eingeprägt das ich nichts tauge und einfach das negative denken ist eingeschaltet.. Ich bin auch sehr schnell reizbar und auch sehr schnell zum ausrasten bereit, kleinste bemerkungen bringen mich direkt auf 180..
Ich kann mit niemanden wirklich drüber reden, mein Freund nimmt mich kaum ernst und merkt es nicht wirklich, doch ein ernstes gespräch sollte diese Woche noch statt finden. Mit einer Freundin kann ich nicht drüber reden. Ich distanziere mich von allen und rede möglichst wenig über meine Probleme ind meine Sorgen.. Ich vermeide auch sonstige gespräche mit Freundinen was auch dazu führt, dass die Freundschaften kapput gehen können und ich eigentlich wiederum alleine da stehe. Das frustrierenste dabei, das keine irgendwie bemerkt das irgendwas nicht stimmt. Troz was in mir drin vorgeht, schaffe ich es äusserlich zu lachen und ein fake smile hinzusetzen.
Was kann ich tun um das abzustellen? Gibt es irgendeinen trick odwr sonstiges? Ich wäre wirklich angewiesen auf ezre Tipps
LG

Antwort
von Tamtamy, 16

Ich weiß nicht, wie du auf 'Illusion' kommst ... Du bildest dir das ja nicht ein, was du schilderst. Ob es sich um eine 'Depression' im Sinne einer psychischen Erkrankung handelt, scheint mir eine völlig offene Frage.
Eher würde man mal an eine 'Anpassungsstörung' denken oder eine 'depressive Reaktion' (das ist ein vorübergehender Zustand als Reaktion auf Stress z.B.). - Anders gesagt: Du hast einiges mitgemacht, was dir 'an die Nieren' ging, und das Ganze könnte man erst einmal in diesem Zusammenhang verstehen.
So 'einfach abstellen' lässt sich das meistens nicht ... (Wobei ich das nicht einmal ausschließen würde... Stell dir vor, du entwickelst eine trotzig-stolze Haltung von "sch..ß drauf'", schickst deinen Freund in den Wind, lässt ihn deine WUT spüren, kommst ins Handeln, statt zu leiden, "die werden sich noch alle wundern!!" - aber das liegt natürlich nicht jedem, es so zu machen).

Was tun, wenn man nicht so 'radikal' drauf ist ?
Hm, irgendwie habe ich das Gefühl, du solltest deinem Freund 'einheizen', ich könnte mir vorstellen, dass du, wenn du deine WUT rauslässt, auch wieder in deine KRAFT kommst !!
So viel mal für heute an Gedanken dazu ...
Soll ich dir jetzt "Guten Mut !" oder "Gute Wut ! " wünschen ?! - BEIDES  wünsche ich dir!


Antwort
von dschungelboss, 8

Selbst wenn,  würden das deine Freunde vermutlich sowieso nicht richtig verstehen,  es sei denn sie hatten selber schon Depressionen.. Ein Lächeln aufzusetzen ist vollkommen normal, macht jeder würde ich sagen. 

Du solltest dir Hilfe suchen von jemandem der versteht was in dir vorgeht. Wenn es dir wichtig ist mit deinen Freundinnen darüber zu reden,  sprich sie doch einfach mal drauf an.  Ich kann mir nur vorstellen,  dass sie damit nicht richtig umgehen können. 

Die Beziehung zu deinem Freund solltest du vielleicht auch mal überdenken, so wie das für mich klingt. 

Gute Besserung soweit.

Antwort
von schokocrossie91, 12

Depressionen sind eine Krankheit, nicht nur ein temporäres Gefühl. Wenn du glaubst, krank zu sein, gehst du zum Arzt. Das ist bei psychischen Krankheiten nicht anders. Tricks gibt es bei Depressionen nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community