Frage von Seselinaa, 46

Depressionen mit 13... was tun ?

Hallo Liebe Community! Ich bin 13, und leide unter Depressionen... Gründe dafür: Mobbing, Ausschluss, Probleme mit der Familie, keine Freunde. Ich Ritze mich, seit langem und meine Eltern interessiert es nicht, meine Mitschüler lachen über meine Narben und Mobben mich ununterbrochen. Ich sei fett und hässlich... Ich persönlich fühlte mich in meinem Körper wohl, bis meine Mitschüler mein Selbstbewusstsein vollkommen zerstört hatten. Ich bin innerlich einfach schon total kaputt, ein Wrack, aber Ich versuche, weiter zu machen, Ich versuche, mein Leben schöner zu machen... es geht aber einfach nicht. Ich habe auch schon einen Selbstmordversuch hinter mir und das mit 13 :'( Vielleicht kann man mir auch nicht helfen... kann sein, aber Ich will es zumindest versuchen... soweit es eben geht. Psychatrie oder Psychologen sind ausgeschlossen, weil wir erstens keine solche Einrichtung in der nähe haben und zweitens meine Eltern mich niemals dort hin gehen ließen :/ Lg

P.s: Da Ich gemobbt werde, weil Ich zu dick, hänge Ich ein paar Bilder von mir an, wäre echt nett, wenn ihr mir mal eure ehrliche Meinung sagen würdet. Danke

Antwort
von schokocrossie91, 27

Wenn deine Eltern dich nicht in psychiatrische Behandlung lassen, ist das erstens fahrlässig und zweitens kannst du das auch selbst anleiern. Meine erste Therapie wurde damals auch von der Schule initiiert. Sprich mit einem Lehrer, dem du vertraust und dem Direktor, auch wegen eines Klassenwechsels. Hilft die Schule nicht, führt dein nächster Schritt dich zum Jugendamt, in dem ich persönlich auch so vorstellig werden und das Verhältnis zu den Eltern schildern würde. Du brauchst auf alle Fälle eine Therapie und eine gesicherte Umgebung.

Antwort
von daisyduck12, 42

Kannst dich niemandem anvertrauen? Einem Lehrer, Schulpädagogen oder jmd aus deiner Familie zb Tante oder so? Überleg mal ganz genau. Denn so kann das nicht weiter gehen. Um dir selbst wieder Mut zu machen, empfehle ich dir irgendein Lied, welches dir gefällt öfters zu hören und dich mit dem Text auseinanderzusetzen. Manchmal haben solche Liedtexte durchaus einen wahren Kern:)

Kommentar von Seselinaa ,

Ich habe versucht, mich einem Lehrer anzuvertrauen, der jedoch hat mich wieder abgewiesen, weil er "besseres" zu tun hatte...Tanten oder Onkel habe Ich nicht, meine beiden Elternteile sind Einzelkinder :/ 

Kommentar von daisyduck12 ,

Dann frag den Lehrer oder einen anderen Lehrer mal, nach einem Termin für ein Gespräch. Denn Lehrer sind nicht nur dafür zuständig dass man als Schüler etwas lernt, sondern Schüler dürfen sich auch den Lehrern anvertrauen. Vielleicht bist du da in einem ungeschickten Zeitpunkt gekommen zum Lehrer. Auf jeden Fall nochmal probieren!:)

Antwort
von Darkshadow03, 46

Hei

Es ist echt traurig was dir alles schon pasysiert ist, und was gerade in deinem Leben vor sich geht, aber du musst stark bleiben! ICh rede da aus eigener erfahrung!

Ws sehr sehr sehr wichtig ist, damit du nicht noch mal versuchst, dir das Leben zu nehmen : such dir unbedingt professionelle Hilfe und wende dich an jemanden, dem du alles anvertrauen kannst, der dich versteht, der dir beisteht und dir in schlimmen Situationen zuhört bzw dich ablenkt.

Du kannst auch bei der Nummer gegen Kummer anrufen, oder auf Internetseiten wie bsw www.rote-Tränen.de Hilfe suchen. du kannst dich einem Verwandten anvertrauen, von dem du denkst, die Person könnte dir helfen! Du bist nicht allein! 

Zu deinem Bild: ich verstehe überhaupt nicht, warum du gemobbt wirst. Nur weil du halt schon weiblichere Proportionen hast, als es bei den anderen zu sehen ist? Ich finde dich nicht fett, oder dick. Du hast bestimmt eine normale, weiblichere Figur und du solltest deinen Stolz bewahren, auch wenn es schwer ist.

Mobbingmacht Menschen kaputt, das ist auf jeden fall klar, nur wenn du versuchst, durch Psychologische Hilfe, dein Selbswertgefühl wieder aufzubauen und dich selbstsicher vden anderen präsentieren kannst, dann greifen sie dich nicht mehr so an, weil sie ja dann genau wissen, dass du nicht mehr angreifbar bisat und somit ihr Ziel, dich zu verletzten, nichtt erreichen können.

Ich hoffe, dass ich dir etwas helfen konnte, bleib stark denn du hast nur ein Leben, und das solltest du nicht wegen anderen, schrecklichen, Menschen verlieren.

LG Darkshadow

Kommentar von Seselinaa ,

Ich werde es versuchen :/

Kommentar von Darkshadow03 ,

Hei, du packst das! Du kannst dir auch einfach ne Musikrichtung suchen, die dir Kraft gibt, nur halt keine Musik, die dich noch mehr runter zieht. Das würde nichts bringen.

Antwort
von mimi142001, 29

Dir Hilfe holen bei deinen Eltern
Lehrer oder und Arzt

Antwort
von germanpenguin, 38

Uhm... Du siehst ganz normal aus oder bist Du in einer Klasse mit nur Magersüchtigen?

Antwort
von Nalzet, 43

Erstmal, du bist überhaupt nicht dick!

Du brauchst aber echt professionelle Hilfe. Wenn dich deine Eltern nicht hinbringen würden melde dich bei einer Institution wie "Nummer gegen Kumme" (oder so ähnlich). Und auch wenn kein Psychologe in deiner Nähe ist, wird man dir helfen.

Antwort
von Michiniser, 31

Du solltest darüber mit jedem Reden dem du Vertrauen kannst, falls du solche Leute nicht kennst solltest du in einem Forum darüber schreiben. Dich mit anderen Auszutauschen kann hilfreich sein.

Zu dem Bild...

DU BIST KEIN BISSCHEN FETT!!!!

Ich kann zwar dein Gesicht nicht sehen, aber dein Körper sieht schön aus...Ich glaube eher das deine Mitschüler dich nicht wegen deinem Aussehen , sondern wegen etwas anderem mobben wollen.

Wenn du dich etwas aufmuntern möchtest hilft dir vielleicht diese Buch:

http://www.amazon.de/Der-Weg-die-Schatten-Schatten-Trilogie/dp/3442266289

...Glaub mir wenn du dieses Buch gelesen hast kommen dir deine Probleme gleich viel weniger schlimm vor.

Was deine persönlichkeit angeht, überleg dir folgendes...

Wie würdest du dich beschreiben?( Allein deine Meinung zählt...die anderen können meinen was sie wollen)

Bist du damit zufrieden?

Wenn du Selbstbewusster werden willst, dann sieh dich selbst nicht als "kapput" an. Konzentriere  dich auf dinge die du kannst! Vieleicht Schule? oder such dir ein Hobby in denen du Fortschritte machen kannst , all das kann dein selbstbewustsein stärken...

Zum Selbstmord:

selbstmord bedeutet freitod das heißt du entscheidest selbst wann es vorbei ist wann der schlussstrich fällig ist

doch LEBEN ist freiheit du entscheidest selbst wie weit du gehst, kämpfst für dich und deine ziele und versuchst immer wieder durchzuhalten auch wenn du am BODEN bist, steh auf wisch dir den Staub von deinen knien und geh weiter

also bist ein Feigling der untergeht oder kämpfst du für dein leben immer weiter? Willst du als Feigling von uns gehen oder als Kämpfer bleiben? Für mich warst du, und bist du immer ein Kämpfer.

...Außerdem währen deine Eltern, Lehrer, Freunde, Haustiere Verwandte, Bekannte schrecklichst Traurig über deinen Tod... (und ich auch)

Falls du Reden willst kannst mich ja anschreiben ;)

Viel Glück

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten