Frage von Jacki089, 33

Depressionen-Bin ich depressiv?

Hallo :) Ich weiß, dies ist kein depri Forum, Trz wollte ich euch meine Probleme erzählen und fragen, ob das schon Depressionen sind. Der erste Punkt ist, dass ich mich in meinen Lehrer verliebt habe (seit 9 Monaten). Nun werde ich ihn nicht mehr haben und wegen dem Liebeskummer weine ich auch in letzter Zeit immer wieder. Ein anderer Punkt ist,dass mein vater früher fast jeden tag besoffen war. Jetzt ist er es immer noch ab und zu, also weniger als früher, dafür ist dann meine Mutter auch besoffen. Ich ziehe mich immer sehr zurück, rde nicht mit meinen Eltern über meine Probleme, in der Schule erzähle ich meinen Freundinnen sehr selten was und bin in den Pausen mit den Gedanken immer abwesend, rede kaum und kann mich auch nicht wirklich in die Gespräche einbeziehen.Ich bin auch oft sehr traurig Ich erzähle das meinen Freundinnen ausserdem nicht, weil sie mich nicht wirklich ernst nehmen und ich glaube sie interessieren sich nicht dafür. Ich rede imnmer nur mit meinen Internetfreundinnen darüber. Ausserdem bin ich mega unzufrieden mit meinem Körper und ich nehme mir alles sehr zu herzen. Ich wurde mal "gemobbt" wegen meiner Nase(!) und wenn man mir nur eine sache gesagt hat, wie hässlich meine Nase ist, dass ich dick bin und sonst was, habe ich mir das immer sehe zu herzen genommen, bzw tu es jetzt immer noch. Achja und früher habe ich mich geritzt (seit 1 Monat clean), es war aber nicht allzu krass. Der letzte Punkt ist Angst. nein, keine Existenzangst oder sowas.. Es ist total albern aber seit ich klein bin, bin ich so fiziert darauf dass es GEISTER gibt! Bis heute habe ich Angst davor und ich schlafe JEDEN Abend mit Stress und Angst ein..

DANKE AN DIE; DIE SICH DAS BIS HIER DURCHGELESEN HABEN! Die Frage ist nur, habe ich jetzt Depressionen oder nicht? Und wenn ja, MUSS ich zur Therapie oder kann ich das selber wieder hinbekommen ?

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von ida812, 15

Ob du nun Depressionen hast oder nur die berühmte ''Alles-blöd''-Pubertätsphase, kann ich hier leider nicht deuten, wäre auch nicht richtig, denn die Depression ist eine Krankheit und die kann dir nur ein Arzt diagnostizieren. Ich würde dir trotzdem empfehlen psychologische Hilfe in Anspruch zu nehmen, du musst mit viel kämpfen und das solltest du nicht alleine durchstehen müssen. Ich spreche aus Erfahrung und wünsche dir alles Gute :)

Antwort
von xDarkFlowerx, 11

Ich finde nicht, dass das Depressionen sind, sondern du bist einfach ein sehr sehr introvertierter Mensch. Man ist lieber alleine (ist das der Fall?), redet nicht besonders viel über Probleme etc.. Es wäre wichtig, dass du dein Selbstbewusstsein stärkst. Du sagst, deine Freunde nehmen dich nicht ernst, rede trotzdem mal mit ihnen und schau, ob es wirklich so schlimm ist. Noch wichtiger ist, dass du die kleinen Dinge schätzt. Du hast Internetfreundinnen, mit denen du reden kannst :) Wenn du deine Selbstzweifel los wirst, offener auf Leute zugehst und die kleinen Dinge schätzt, wird das super! :]

Antwort
von karhrin1001, 10

Hallo,
Also ich glaube nicht, das wir das so genau sagen können (außer es gibt hier einem Psychologen oder so ;D). Du solltest einfach mal zum Artzt gehen und dich darüber Erkundigen, Eventuell auch hier im Internet drüber lesen :-).
Viel Glück auf deinem Weg :).

Antwort
von benedict5, 7

Also man kann ja mal ein Probetermin beim Psychologen machen ,dazu müsstest du allerdings deine Mutter fragen falls du das nicht willst gibt es auch Beratungsstellen an die du dich wenden kannst.

Lg   Benedict5


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community