Frage von Fremdgehen69, 87

Depressionen Auswirkungen auf den Körper?

Wollte mal fragen ob Depressionen Auswirkungen auf den Körper haben? Kann dadurch eine gewisse Blässe entstehen?

Antwort
von Pinchschlo, 54

Ja. Durch eine Depression kann man zum Beispiel viel anfälliger für Krankheiten werden, weil das Immunsystem schwach geworden ist. Dies passiert weil sich der Körper auf die ganze Zeit um die seelischen Probleme kümmern muss und dabei die körperlichen Sachen vernachlässigt werden.

Antwort
von Sulan0595, 50

Ich selber litt unter Depression,naja das kommt drauf an wenn du antidepressiva nimmst kann es sein das du zunimmst jetzt nicht übergewicht aber ne gewisse veränderrung kann es schon geben, aber ich weiß das durch Depression sich ne gewisse Auswirkung auf den Körper hat. Naja fallst du durch Depression leidest wünsche ich dir Gute Besserung ! 

Kommentar von Fremdgehen69 ,

Danke dir vielmals! 👍

Kommentar von Sulan0595 ,

Gerne)

Antwort
von labertasche01, 21

Also ich habe Schmerzen und Erschöpfung am ganzen Körper. Blässe ist meiner Meinung nach nur eine Folge von z. B.Schlafstörungen oder wenn man es nicht schafft nach draußen zu gehen aber nicht von der Depression selbst.   Alles Gute!

Antwort
von MarliesMarina12, 34

man hat keine Lust und keine Kraft mehr was zu machen und schläft länger und isst mehr und ist mehr am PC oder TV und darum wird man dicker

Kommentar von Francesco1996 ,

ja....

Antwort
von IBiDu, 63

Meines Wissens nur wenn du nie an die frische Luft gehst.

Ich weiß aber, dass Blässe auch durch Polypen entstehen kann, wenn du sozusagen nie genügend Luft bekommst.

Kommentar von Sternenmami ,

Diese Antwort ist echt super interessant. Das habe ich ja noch nie gehört, dass man bei Polypen blass wird, nur weil man zu wenig Luft bekommt. Ich glaube, da hast Du etwas super falsch verstanden.

Der Körper holt sich ganz automatisch die Luft, die er zum Leben braucht. Kannst Du nicht ausreichend Luft durch die Nase bekommen, dann öffnet sich ganz automatisch der Mund und holt sich dort die Luft, welche er zum Leben braucht. Mit der Hautfarbe hat das aber absolut gar nichts zu tun.

Etwas anderes wäre es, wenn zu wenig rote Blutkörperchen im Blut vorhanden sind. Die roten Blutkörperchen sind für den Sauerstofftransport im Körper verantwortlich und wenn diese nun nicht in ausreichender Menge vorhanden sind, kommt es zu einer Unterversorgung von Sauerstoff im Blut und man bekommt eine bläulich-blasse Haut. Das hat aber mit Polypen absolut überhaupt nichts zu tun. Sorry, aber da hat man Dir ganz gewaltig einen Bären aufgebunden.

Kommentar von IBiDu ,

Naja, bei mir war es aber so. Ich war immer furchtbar blass und nachdem die Polypen rausgenommen wurden war plötzlich auch die Blässe weg. Eine Erklärung dafür habe ich allerdings nicht.

Antwort
von bobiksasoso, 43

Definitiv.

Blässe, Augenringe, Müdigkeit usw. können aber müssen nicht Symptome einer Depression sein.

Also die Auswirkungen bei mir waren ständige Kopfschmerzen, kein schlaf Nachts und somit auch keine Erholung, und auf Dauer ists sehr schlecht sich nicht zu erholen

Expertenantwort
von Sternenmami, Community-Experte für Gesundheit, 23

Ja, das ist absolut möglich.

Schaue Dich im Internet mal nach "Psychosomatik" um. Da wird erklärt, wie Körper und Geist zusammen hängen und dass man bei psychischen Problemen durchaus auch körperliche Beschwerden bekommen kann.

Hier ist z.B. schon mal eine Seite, wo die Psychosomatik erklärt wird:

https://www.palverlag.de/Psychosomatik.html

oder hier:

http://www.jameda.de/gesundheit/psyche-nerven/was-ist-psychosomatisch/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community