Depressionen - Wie morgens aus dem Bett kommen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Lauten Wecker kaufen und diesen NICHT neben das Bett stellen, sondern auf der anderen Seite des Raums. So musst du dich zumindest schon mal aus dem Bett erheben und durch den Raum gehen, um den Wecker auszuschalten. Ein einfaches Umdrehen und Weiterschlafen ist nicht mehr drin und wenn man erst mal steht, ist schon die Hälfte geschafft. Vielleicht hilft dir das ja. Gute Besserung bezüglich deiner Depression!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe auch Depressionen, und was bei mir immer hilft ist folgendes: Du musst am Abend vorher ALLES gute aufschreiben, was am nächsten Tag passiert. Diesen Zettel könntest du einfach neben dein Bett legen, oder auch öfter durchlesen. Viel Glück bei deiner Behandlung! :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hallo veronicapaco,

ich kenne das im zuge eines burnouts nur zu gut. Habe die erfahrung gemacht, das jedes handeln von gedanken gesteuert wird ! Wenn also bei dir der gedanke kommt, " ich will nicht, oder ich kann nicht " , gebe ich dir den guten rat - einfach machen ! OHNE NACHZUDENKEN ! Du wirst sehen, dass es funktioniert !

alles gute für dich .

lg angie 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung