Frage von latishaliva, 179

Depressionen - Teilzeitausbildung?

Mir ist es unangenehm das in der Öffentlichkeit zu fragen und ich hoffe ich bekomme nur ehrliche und ernst gemeinte Antworten.

Seit 5 Jahren leide ich unter Depressionen. Zwei Ausbildungen habe ich schon abgebrochen, da das arbeiten mir nicht gut tut. Es ist so eine große Anstrengung für mich, dass ich Abends nur im Bett liege und weine.

Ich will aber eine Ausbildung machen! Unbedingt. Kann man in so einem Fall wegem einer Krankheit auch eine Teilzeit Ausbildung machen?

Antwort
von Peppi26, 134

Bist du schon in Behandlung deswegen? Begib dich doch vorher erstmal in Therapie! Das Problem ist dabei, das der Arbeitgeber sich hier nach dir richten müsste! Denn jedes mal wenn es dir nicht gut geht er jemanden anderen auf Arbeit holen muss, was nicht gerade toll ist! Außerdem hast du bereits 2 abgebrochen und woher weist du denn das du diese beenden willst? Ich rate dir erstmal eine langzeit Therapie in der du lernst mit dem Druck umzugehen!

Antwort
von birdblack, 132

Das müsstest du am besten mal deinen Arzt fragen. Ich leide, laut Therapeut auch unter leichten depressiven Episoden (seit ca. 2 Jahren).. ! Aber ich lasse mich von dieser Diagnose nicht beeinflussen. Ich versuche nicht in die Vergangenheit und auch nicht (gedanklich) in die Zukunft zu gehen.. das Leben hat bei mir die Chance immer schön zu werden. Ich habe gelernt.. zu glauben, dass ich das Leben durchschaut habe... das hilft mir unglaublich viel weiter.. klar oft weine ich noch Abends.. aber ich kann endlich wieder ehrlich lachen.. und das ist es Wert! Du bist nicht ich.. aber wenn dir etwas gefällt dann wirst du dir das auch holen.. egal wie deine Krankheit heißen mag.

Lg.

Antwort
von JollySwgm, 107

Eine reguläre Ausbildung dürfte in Teilzeit schwer zu machen sein.

Alleine schon die Berufsschule wäre sehr schwierig zu bewältigen. Dort ist der ganze Stoff eben für eine Ausbilungszeit von 3-3,5 Jahren ausgelegt.

Daher solltest du wirklich erst daran arbeiten das deine Depressionen besser werden und anschließend eine Ausbildung absolvieren.

Antwort
von voayager, 95

Nein, Teilzeitausbildungf das geht nicht. Du solltest lieber mal einen Therapeuten aufsuchen, damit du so in der Lage sein wirst, deine Ausbildung erfolgreich zu beenden.

Antwort
von PHoel, 97

Ich würde dir auch empfehlen, das mit einem Arzt abzuklären, auch wenn es unangenehm ist.

Ich finde es interessant, dass dir Arbeiten nicht gut tut. Ich bin seit ca. 3 Jahren depressiv und arbeite neben der Schule auch, und auch wenn mir die Arbeit nicht immer Spaß macht (Supermarkt) lenkt es mich von den Depressionen ab und hat (denke ich) eher einen positiven Einfluss auf meine Psyche.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community