Frage von positivseherin, 49

Sollte ich wegen Depressionen in die Klinik?

Hey, also ich hab jetzt schon seit etwa 2-3 jahren starke depressionen und seit kürze einen psychologen und jetzt überlege ich ihm davon zu erzählen, allerdings habe ich darüber nach gedacht und ist es wahr dass man dann zwangseingewiesen werden kann? (bin 16 jahre alt) Ich hab nochnie einen selbstmord versuch unternommen, denke sehr oft daran und war schon kurz davor. Ich hab ehrlich gesagt nichts gegen eine einweisung, jedoch hab ich angst vor den leuten die dort mit mir sein könnten. Ich will nicht dass meine eltern sich sorgen machen und schule kann ich mir auch nicht leisten zu verpassen. Was soll ich tun? Ich komme bestimmt nicht mehr lang damit klar.

glg

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von 775smutje, 25

Du wirst solang du nicht extrem stark gefährdet bist bestimmt nicht eingewiesen. Erzähle deinem Psychologen alles was du ihm erzählen möchtest und sprich mit ihm über deine Ängste.

Antwort
von veronicapaco, 10

Eigentlich müsste ein guter Psychologe wenn er meint das wäre nötig mit dir darüber reden aber sonst musst du es einfach selbst ansprechen... Führt kein Weg dran herum

Kommentar von veronicapaco ,

Falsch dir frage gelesen Mist😬

Kommentar von positivseherin ,

das war nichtmal die frage... -.-

Kommentar von veronicapaco ,

Wer lesen kann ist klar im Vorteil ich habe mich entschuldigt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community