Was kann ich tun, wenn ich trotz Einnahme von Fluoxetin Depressionen habe?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Grundsätzlich kann man sagen dass die Tabletten nicht so schnell wirken ( ich weis das hilft dir im Moment nicht weiter).....du solltest/musst mit deinem Arzt oder Therapeuten darüber sprechen.

Alles Gute und Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst Dich auch auf eigenen Wunsch hin einweisen lassen. Grade wegen Deinen Selbstmordgedanken solltest nun nicht alleine sein. Ruf am besten bei Deinem behandelnden Arzt an und sag ihm wir akut Dein Zustand ist. Bleib hartnäckig und sag ganz klar das Dir die Tabletten nicht helfen und Du weiterhin Selbstmordgedanken hast. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Depression wieder los zu werden, kann ein langer Weg sein. Was die Medikation angeht, sprich mit deinem Psychiater darüber, es ist normal, dass man einige Medikamente ausprobieren muss, bis man was findet, was hilft. Ansonsten kannst du nicht erwarten, nach einem Klinikaufenthalt gesund zu sein. Dieser kann helfen, dich zu stabilisieren, aber die richtige Arbeit fängt dannach an. Setze das um, was du in der Klinik gelernt hast, konsequent, auch wenn dir nicht danach ist. Gehe raus, sei aktiv, treff dich mit Leuten, mach was. Das hilft, auch wenn es sich erstmal falsch anfühlt und schwer fällt. Sport machen ist sehr gut, Entspannungstechniken oder Aufmerksamkeitstraining kann helfen. Skills anwenden gegen Angst oder Grübelschleifen. Versuche, deinen Tag zu strukturieren, wenn du nicht sowieso arbeiten gehst. Sieh zu, dass du morgens aus dem Bett kommst. Und du brauchst natürlich weiterhin regelmäßig Psychotherapie. Es kann auch hilfreich sein, sich eine Selbsthilfegruppe zu suchen. Das hört sich jetzt alles viel an und du denkst vielleicht, das schaffe ich nicht, aber versuch es. Mach kleine Schritte, wenn nötig, das ist viel besser, als nichts. Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rate dir dringend, dich in professionelle Hände zu begeben.

Da kann man schauen, ob die Dosis angepasst werden muss, oder ob man die Therapie generell ändert. Das kann aber nur jemand entscheiden, der dich sieht, mit dir spricht und deine Geschichte kennt.

Alle Tipps und Ferndiagnosen bringen da nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Aalbrechstein,

machst Du einen regelmäßigen Sport? Triffst Du Dich gelegentlich mit guten Freunden? Achtest Du darauf täglich eine Phase Entspannung in den Tag einzubauen?

Ich habe gelesen Du machst eine Therapie....Geht es voran? Hilft es Dir Deine Ziele zu erreichen?

LG und alles Gute!

Hourriyah

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von aalbrechtstein
12.11.2015, 14:10

nein ich mache keinen sport und treffe mich auch nicht mit freunden. nein die therapie bringt nichts :( danke 💕

0

medi wechseln

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung