Frage von ElfenLied007, 36

Depression oder nur seltsame Phase?

Ich: m, 19

Ich glaub nicht das ich depressiv bin, da ich Angst vor dem Tod habe und gerne Lebe. Beschäftige mich aber dennoch mit Selbstmordarten. Weiss auch nicht wieso. hab dieses Gefühl immer wieder und dann verschwindet es wieder für'n Monat und kommt dann wieder. Jetzt während den Sommerferien ist es besonders schlimm. Esse fast nichts, da ich kein Hunger habe und liege immer Stunden wach im Bett. Manchmal würde ich am liebsten weinen, kann aber nicht. meist wenn ich Songs aus meiner Kindheit höre oder an diese zurückdenke. Weiss auch nicht wieso, vielleicht weil ich damals alles besser fand. Hab auch keine Lust auf Sex und so gut wie nichts bereitet mir eine Freude. Hab für mein Sommerzeugnis von meinen Eltern paar Tausend bekommen, aber das Geld ausgeben macht keinen Spass. Früher hab ich gern geschoppt. Jetzt war ich mit Kumpels in Italien und wir lagen nur so rum oder waren am Abend auf irgendwelchen Partys. Mir erscheint das irgendwie Sinnlos, gehe aber trotzdem mit. Weiss nicht ob ich Depressionen habe, mein Psychologe meint das das nur ne Phase ist. Weiss auch nicht so recht warum ich hier schreibe. Vlt weil ich einfach mal alles aufschreiben wollte und wissen will, was mit mir nicht stimmt.

Antwort
von FelinasDemons, 16

Nur weil man depressiv ist,heißt es nicht,dass man auch keine Angst vor dem Tod hat. Und das ist definitv eine depressive Phase. Ich würde dir einfach raten,zu versuchen deinen Hobbies nach zugehen. Klingt wie eine Floskel hilft aber oft. Sport tut auch sehr gut,wenn man depressiv. Hab selbst die Erfahrung gemacht. Vor allem sollte man nicht alleine sein. Wenn du merkst,dass wieder so eine Phase kommt,könntest du dich in Gesellschaft begeben und "versuchen" dich abzulenken.
Ich hoffe,das war irgendwie hilfreich.

"Gute Besderung":)

Kommentar von FelinasDemons ,

*Besserung. PS: Anime kann auch helfen;)

Kommentar von ElfenLied007 ,

Hi

Ja danke, naja bei mir helfen Animes nicht wirklich. Jedenfalls nicht die alten. Sobald ich sachen wie NGE, Conan oder Kickers sehe, muss ich an meine Kindheit denken.

Aber versuch es mal wie du sagst mit etwas raus gehen bis das sommerloch vorüber ist.

Antwort
von tlenz21021993, 4

Lieber Fragensteller,
ich finde es GUT
, dass du dir soviele Gedanken über SINN und UNsinn des LEBENS machst. Wie du richtig festgestellt hast, sind Langeweile+ Faulheit + falsche Freunde eine "hochgiftige" Kombination. Ich kann dir ja mal erzählen, was mein persönlicher SINN des Lebens ist:

"Ich möchte Jesus immer ähnlicher werden". Hört sich jetzt wahrscheinlich ungewöhnlich und seltsam an. Aber laut der Bibel, war Jesus der einzige Mensch, der je die 10 Gebote gehalten hat. Und die sind ja auch heute noch aktuell:
Auch unser dt. Gesetzbuch verbietet stehlen, morden... ich weiß, dass ich es nie schaffen werde, alle 10 Gebote zu halten, da ich ein sündiger Mensch bin, aber ich will es wenigstens versuchen und schaden wird es mir DEFINITIV NICHT.
Ein anderer Apostel der Bibel schrieb sinngemäß:
Ihr könnt machen was ihr wollt, ABER es ist nicht alles GUT für euch selbst. Deshalb versucht euch lieber an die biblischen Vorgaben zu halten.
Deshalb auch mein Rat für dich. Versuche dein Leben an der Bibel auszurichten und du wirst SINN und GLÜCKSELIGKEIT finden

Antwort
von mumi57, 28

Depressiven ist der Tod normalerweise eher egal.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community