Frage von liomoney,

Depression keiner will krank schreiben oder Attest ausstellen Schule lässt mich nicht aus Vertrag

Ich bin seit November auf Grund von Depressionen krankgeschrieben. F32.9g. Seit August bin ich in einer privaten Schule Schülerin, welche mich nicht aus dem Vertrag lassen möchte ohne Attest. Ich hatte eine Pause auf das nächste Schuljahr beantragt, damit ich etwas zur Ruhe komme. Mein Hausarzt schreibt mich nicht mehr krank,da er meint, er sei in der Sache nicht mehr für mich zuständig.Mein Psychologe schreibt mich auch nicht krank. Keiner gibt mir ein Attest. Muss die Schule nicht einen Amtsarzt beantragen,da sie ja ein Attest möchte, das ich derzeit schulunfähig bin? Ich möchte jetzt nicht lange beschreiben warum ich krank bin und unter welchen Umständen ich lebe etc. mir geht es einfach nur darum, einen Weg zu finden, um erst mal Ruhe zu bekommen und keiner möchte mir dabei helfen.Selbst die Krankenkasse hat keinen Rat für mich.Ich bin aber zu schwach um mich ab Februar noch ein Halbjahr in die Schule zu stellen.

Antwort von sanmusic77,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Tja, wahrsheinlich hat sich ja bei dir nun schon etwas geklärt, aber evtl. ist es ja für andere interessant. Das dürfte sich lediglich um ein rechtliches Problem gehandelt haben. Psychologen dürfen keine Atteste ausstellen. Du hättest zu einem Psychisater gehen müssen. Wichtig ist, daß er/sie eine medizinische Ausbildung mit psychologischer Zusatzausbildung hat. Deswegen ist das wohl so gelaufen. Ziemlich dumme Regelung, völlig unversändlich...! Alles Gute!

Antwort von quell,

Allso wenn du Krank bist, dann gehe zu einem anderen Arzt und such dir einen Anderen Psychologen umgehend. Die Schule hat dies nichts anzugehen. Dein Arzt wird warscheinlich angst haben vom Amtsarzt nicht bestätigt zu werden. Dies wird aber auf grund der Tatsache das du bei einem Psychologen in behandlung bist nicht passieren. Der Psyhchologe sollte sich schämen, an dieser stelle dir nicht zu helfen. Bleib stark, bleib du selbst. Versuche stets dir selbst zu helfen. Eine Schule die eine Amtsarzt untersuchung verlang, ist eine überforderde Schule. Leider ist doch so das es immer dort hinauslaufen wird.

Antwort von Ursusmaritimus,

Wenn die Ärzte (mehrere) der Überzeugung sind es gibt keinen Grund zur Krankschreibung denke ich das dir nicht das Daheimbleiben gut tut sondern die Aktion. Also trete dir in den Ar sch und auf geht es zur Schule, Arbeit, etc.

TEMPUS FUGIT CARPE DIEM

MfG Ursusmaritimus

Kommentar von liomoney,

Ich habe mich in den Poo getreten und habe mich zur Schule angemeldet bis ich im November vor Erschöpfung zusammen gebrochen bin...wie geschriben ich möchte nicht Therapien vorgeschlagen bekommen dafür habe ich Ärzte,und auch nicht meine Umstände hier durch kauen...mir gehts um die Vetragslage

Kommentar von liomoney,

...ich hatte vergessen: mein Hausarzt schreibt nicht krank, weil er der Meinung ist es wäre Psychologen-Sache und nicht weil ich nicht krank bin! mein Psychologe kennt mich erst seit 2 Sitzungen und reagiert auf dieses Thema nicht.

Kommentar von Ursusmaritimus,

Deinen Schulvertrag kenne ich nicht; aber wenn du keinen Arzt findest welcher dir die Schulunfähigkeit attestiert wirst du schlechte Karten haben.

Gute Besserung

MfG Ursusmaritimus

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community