Frage von wtfcreeper, 57

Depon Paracetamol Gefahr?

Hallo community , ich habe nun 6 500mg Paracetamol Tabletten bekommen. Ein Freund meinte die hauen gut rein , jedoch denke ich dass zuviel Paracetamol schlecht für die Leber sein könnte. Ich will nicht über Moral reden , ich möchte nur von euren Erfahrungen hören und etwas über die Dosierung wissen , wenn's geht.

Danke im Vorraus

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von Kurpfalz67, 32

Wenn du wirklich diese Menge eingenommen hast, war das eine ziemlich bescheuerte Aktion. 

Du solltest dich in ärztliche Behandlung begeben!


Hier ein Auszug aus der Fachinformation:

Eine Überdosierung mit ca. 6 g oder mehr
Paracetamol als Einzeldosis bei Erwachsenen
oder mit 140 mg/kg Körpergewicht als
Einzeldosis bei Kindern führt zu Leberzellnekrosen,
die zu einer totalen irreversiblen
Nekrose und später zu hepatozellulärer Insuffizienz,
metabolischer Azidose und Enzephalopathie
führen können. Diese wiederum
können zu Koma, auch mit tödlichem
Ausgang, führen. Gleichzeitig wurden erhöhte
Konzentrationen der Lebertransaminasen 

Schau mal diesen Vortrag, es werden bereits ab 3-4g / Tag ALV beschrieben.

http://www.ukaachen.de/fileadmin/files/klinik-med-klinik-iii/Akutes\_Leberversag...




Antwort
von Ceres52, 27

Bei 6 Tabletten drohen wahrscheinlich noch keine Vergiftungserscheinungen, aber es war trotzdem ziemlich dumm von dir. Paracetamol ist wirklich gefährlich und sollte dir heut oder morgen übel werden und du dich krank fühlen musst sofort ins Krankenhaus, da bei einer Paracetamolvergiftung deine Leber versagt und du stirbst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community