Denkweise Pädagogik?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo Amalia,

1. Wie interpretieren Sie die kindliche Darstellung unseres Denkens?

Die Kindlichen Darstellungen sind die Bilder.

Nun ist die Aufgabe, die beiden Bilder versuchen zu interpretieren, aus der Sicht des Kindes/Künstlers.

Wie würde er das selbst gemalte Bild erklären, mit der Fragestellung "Was passiert wenn wir denken?"

2. Dann sollst Du Dir selbst diese Frage stellen:

"Was passiert wenn wir denken?"

...Und Deine Antwort einfach aufschreiben oder malen.

Dann sollst Du aufschreiben welche Fragen oder Behauptungen dadurch entstanden sind.

Und was Du davon für die Arbeit gebrauchen kannst.

Viel Erfolg!

LG



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Amalia1709
20.10.2016, 19:55

So lässt sich die Aufgabe besser lösen :D Vielen lieben Dank!

1
Kommentar von Amalia1709
20.10.2016, 20:01

Die Anzahl der Seiten spielt keine Rolle :) ich kann soviel schreiben, wie ich möchte.

1

Nun ja, man sieht ja das menschliche Hirn, der Vorstellung eines Kindes entsprechend dargestellt. Ich würde sagen, dass sich Kinder alles bildlich vorstellen, viel ihre Fantasie einsetzen. Sie versuchen, sich Dinge durch ihre eigene Logik zu erklären.Ein Kind erklärt sich etwas nicht auf der Grundlage von Fakten, sondern baut sich sein eigenes Verständnis.

Jedoch sieht man durchaus Parallelen zur "richtigen" Funktionalität eines Gehirns, zb in der rechten Abbildung sind ja die verschiedenen Fähigkeiten eines Menschen, bestimmten Gehirnregionen zugeschrieben, was ja auch in Wirklichkeit so ist.

Keine Ahnung, ob dir das helfen konnte, mehr fällt mir dazu auch nicht ein ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Amalia1709
20.10.2016, 19:39

Danke für die schnelle und hilfreiche Antwort!

1