Frage von introvert7, 13

Denkt jeder Mensch mal daran fremd zu gehen?

Also ich bin der festen Überzeugung das jeder Mensch schonmal dran gedacht hat fremd zu gehen oder Fantasien mit ner anderen Person hat. Egal ob man in ner Beziehung ist und man diese Person liebt ich bin mir trotzdem zu 100% sicher das absolut jeder, egal ob Mann oder Frau auch Fantasien mit anderen haben egal ob sie glücklich in der Beziehung sind. Ich denke der Mensch ist einfach nicht dafür bestimmt sich einer Person voll und ganz hinzugeben und nichtmal dran zu denken fremd zu gehen. Was meint ihr zu diesem Thema?

Antwort
von BrightSunrise, 11

Nun, ich sehe das ähnlich. Ich kann mir nicht vorstellen, dass jemand, wenn er eine attraktive Person (des bevorzugten Geschlechts) sieht, nicht an intimere Dinge denkt. Ich weiß von mir, dass ich an Sex mit anderen Männern denke, trotz Freund. Ich sehe darin auch kein Problem, solange alles nur im Kopf stattfindet.

Aber Ausnahmen bestätigen ja bekanntlich die Regel.

Grüße

Antwort
von Flash8acks, 10

Ich glaube du meinst, dass sich im Kopf eine entsprechende Phantasie entwickelt wenn man eine attraktive Person sieht. Ja das trifft bestimmt auf 99 % der Menschheit zu, der/die eine denkt weiter bis zum Sex, und andere denken nicht soweit...oft auch nur unterbewusst.

Aber das ist doch noch kein Fremdgehen ... man dann würde ich bei jeder 2. Werbeeinblendung Streit mit meiner Frau haben ^^


Antwort
von TomMike001, 11

Darüber nachgedacht haben wohl schon sehr viele, einmal oder ständig fremd zu gehen. Welche machen es, andere trauen sich doch nicht.

Zumeist stecken sexuelle Motive und Neigungen dahinter, d. h. man bekommt seine sexuellen Wünsche und Vorstellungen bei dem (Ehe)Partner nicht erfüllt, möchte sie aber dennoch ausleben oder ist auch mit der Allgeminsituation zu Hause unzufrieden und sucht (sexuelle) Abwechslung.

Viele führen mit der Zeit dann oft auch eine unbemerkte Paralellbeziehung, mit Partner und Geliebten nebeneinander her, ohne das die Eine von der Anderen weiß.

Antwort
von Jerry28, 10

Ich stimme zu, dass sich jeder ab und an vorstellt, mit gewissen Personen, die er attraktiv findet, Sex zu haben, egal ob es sich um Bekannte aus dem Freundeskreis, Schauspieler oder auch um erfundene Personen (als sowas wie die "Traumfrau") handelt.

Ich glaube aber auch, dass mindestens die Hälfte es nicht beim Träumen belässt, sondern auch schon mal fremd geht....die wenigsten geben es aber zu.

Antwort
von Annrobot97, 9

Ich könnte mir nicht vorstellen fremd zu gehen.
Wenn der jeweilige Partner perfekt ist & es für einen selbst keinen besseren gibt, denkt man nicht daran fremd zu gehen. Klar sind auch andere Frauen/Männer attraktiv aber fremdgehen würde ich ihr trotzdem nicht.

Kommentar von danino29 ,

@Anrobot:

.... wie alt bist du?

Wenn es keine perfekten Menschen gibt, wie soll es dann perfekte Partner geben?

Es gibt sicherlich Partner, die gut zueinander passen, aber von Perfektionismus kann man hier nicht sprechen ....

Deine Einstellung in allen Ehren ... zum Teil gebe ich dir auch Recht .... aber das Leben sieht oft anders aus und das kann man meist erst nach längerer Zeit des Zusammensein-/lebens beurteilen ....

Kommentar von danino29 ,

"des Zusammenseins bzw. Zusammenlebens" sollte daraus eigentlich werden ;)

... bin halt auch nicht perfekt ;)

Kommentar von Annrobot97 ,

19. Ich meine jetzt auch nicht perfekt verbunden mit Perfektionismus, sondern eben "am passendsten", für den Partner. :D Kein Mensch ist Fehlerfrei und Fehler des anderen sollte man (mit Grenzen zb Fremdgehen etc.), akzeptieren und damit umgehen können. Aber wenn die Beziehung sonst wundervoll läuft, kann man über kleine Fehler oder Macken hinwegsehen.

Antwort
von LisavE1998, 6

Dann gehöre ich wohl nicht zu den 100%. Denn ich habe noch nie daran gedacht fremdzugehen weil mein Partner für mich vollkommen ausreicht und ich keine Gedanken daran verschwende mit anderen intim zu werden.

Antwort
von BerlinEastside, 6

Die Gedanken sind frei. Denken darf man alles. Es zählt aber nur was man tut. Letztendlich ist Treue ja eine Entscheidung. Wir haben ja einen freien Willen, und sind unseren Trieben ja nicht hoffnungslos ausgeliefert. ;)

Antwort
von SuMe3016, 6

Da du nur fuer doch selbst sprechen kannst, ist es etwas vermessen, zu sagen, du seist dir zu 100 % sicher.

Ich kann dazu nur sagen, und ich spreche auch nur fuer mich selbst, ich finde schon allein den Gedanken, femdzugehen, abstossend.

Antwort
von triggered, 5

Hab keine Freundin der Ich fremdgehen könnte :/

Antwort
von danino29, 5

Hallo,

ich denke schon, wenn auch manche "Saubermänner" unter uns zu seien scheinen ;)

Habe hierzu einen m.E. interessanten Beitrag gefunden:

Danach wünschen sich 90 Prozent aller Bundesbürger Treue. Doch jeder
zweite ist schon einmal fremd gegangen. Und 38 Prozent der Deutschen
bezweifeln, dass man überhaupt treu sein kann.

gefunden auf:

http://www.persoenlichkeits-blog.de/article/3568/drei-gruende-fuer-affaeren-und-...

Kommentar von danino29 ,

Mein Bericht erstreckt sich überwiegend auf bereits geschehene Untreue ... aber da sieht man, dass es nicht immer nur bei "Gedanken an Andere" bleibt .... ,)

Antwort
von Baby8707, 5

Teile deine Meinung zu 100%

Antwort
von HalloRossi, 5

Ja , das glaube ich auch!

Antwort
von mariannelund, 5

ja jeder mensch denkt früher oder später ans fremdgehen da bin ich sicher

Antwort
von MarkSchoen, 5

Ich denke das manche das schon mehrmals praktiziert haben, warum?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community