denkt ihr ich könnte die bewerbung so abschicken oder gibt es noch verbesserung?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten


Bewerbung für eine Ausbildung als Kauffrau für Büromanagement


Sehr geehrter Herr ....,


mit großem Interesse bin ich auf Ihr Ausbildungsangebot auf der Webseite der Bundesagentur für Arbeit aufmerksam geworden und bewerbe mich um eine Ausbildung als Kauffrau für Büromanagement zum 01.08.2016. (Bitte den Absatz komplett löschen. Dass du die Anzeige "mit großem Interesse" gelesen hast, ist schon klar... Sonst würdest dich nicht bewerben. Wo du die Stelle gefunden hast, kommt in den Betreff und dass du dich bewirbst, brauchst du nicht schreiben... Das ist logisch, du hast ja immerhin eine Bewerbung hin geschickt)


Ich (Bitte keine Sätze (und vor allem keine Absätze) mit "ich" beginnen, wenn es sich vermeiden lässt) habe mich für den Beruf der Kauffrau für Büromanagement entschieden, da sich meine Vorstellungen und Interessen in diesem Beruf wiederfinden. (Aha. Das ist irgendwie... sehr nichssagend. Auch hier: Schon klar, dass deine Interessen in dem Bereich liegen. Sonst würdest dich ja wo anders als was anderes bewerben. Bitte näher erläutern) Zum meinen persönlichen Stärken zähle ich meine guten PC Kenntnisse, die ich oft in meiner Schulzeit bewiesen habe. (Viel zu Schwach! Ich weiß nicht, ob das wirklich ne Stärke ist... Und das, was du geschrieben hast, ist kein Beweis)


Im Juli 2015 habe ich die Integrierte Gesamtschule in ... mit einem guten Hauptschulabschluss (Das mit dem "guten" kannst weg lassen... Die sehen dein Zeugnis und entscheiden dann selbst, obs gut war) verlassen und besuche zurzeit die Berufsbildende in ...welche ich aufgrund von leider nicht zugetroffenen (zusammen) Vorstellungen verlassen werde. (Die Info solltest du weg lassen! Alles, was mit Abbruch zu tun hat, macht einen negativen Eindruck, außer man kann es sinnvoll begründen, aber der Grund ist hier meiner Meinung nach nicht ausreichend)


Von meiner Leistungsbereitschaft und meiner Motivation überzeuge ich Sie gerne in einem persönlichen Gespräch. Auf Ihre Einladung freue ich mich jetzt schon


Mit freundlichen Grüßen


Ich meins nicht böse.... Aber dieses Anschreiben sagt leider nicht viel aus... Der Personaler weiß nach dem Lesen genau gleich viel wie vorher.

Das solltest du nochmal überarbeiten... Wieso dieser Job? Wieso dieses Unternehmen? und wieso sollten sie genau dich nehmen? Diese 3 Infos... nicht mehr und nicht weniger! :)




Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Himbeere467
12.05.2016, 14:03

Vielen Dank ich werde es nochmal überarbeiten :) leider bin ich garnicht gut in Bewerbung schreiben und habe schon ziemlich lange an der Bewerbung dran gesessen... Könntest du mir vielleicht da ein bisschen helfen ? Wenn nicht ist dass garkein Problem :D

0

Hallo,

nein, so solltest du das nicht abschicken: zu viele Fehler, zu wenig konkrete Aussagen darüber, wer du bist und was du kannst und warum du bei diesem Unternehmen anfangen möchtest.

Viel Richtiges wurde dir schon geschrieben....was mir sofort aufgefallen ist und eher zum Schmunzeln bei mir führte, ist die 
"Intrigierte Gesamtschule".

Das von dir gewählte Wort leitet sich von dem Wort "Intrige" her..
Eine Intrige ist eine Verschwörung oder hinterhältige Machenschaft, mit der jemand versucht, einem anderen Schaden zuzufügen.

Bei dir geht es sicherlich um eine Integrierte Gesamtschule"....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es fehlt ganz viel. Zum einem, warum du gerade in der Firma arbeiten willst und warum du für die Ausbildung geignet bist. Diese Bewerbung wird in den meisten Fällen direkt aussortiert, weil sie nicht einmal das Minimum erfüllt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SerenaEvans
12.05.2016, 11:23

...welche ich aufgrund von leider nicht zu getroffenen Vorstellungen verlassen werde. 

Der Satz klingt einfach nur falsch.

0

Vieles wurde schon erwähnt, hier meine Kommentare

mit großem Interesse bin ich auf Ihr Ausbildungsangebot auf der Webseite der Bundesagentur für Arbeit aufmerksam geworden und bewerbe mich um eine Ausbildung als Kauffrau für Büromanagement zum 01.08.2016.

Ich habe mich für den Beruf der Kauffrau für Büromanagement entschieden, da sich meine Vorstellungen und Interessen in diesem Beruf wiederfinden.

und die Vorstellungen und Interessen wären???

und wo genau finden sich diese wieder???

Zum meinen persönlichen Stärken zähle ich meine guten PC Kenntnisse, die ich oft in meiner Schulzeit bewiesen habe.

Wurde bereits erwähnt: PC Kenntnisse sind keine Stärken. Außerdem: welche PC Kenntnisse: Office, Java, SAP ...?

Für den Beruf sind PC Kenntnisse (wie für fast jeden anderen auch) Grundvoraussetzung.

Im Juli 2015 habe ich die Intrigierte Gesamtschule in ... mit einem guten Hauptschulabschluss verlassen und besuche zurzeit die Berufsbildende in ...welche ich aufgrund von leider nicht zu getroffenen Vorstellungen verlassen werde.

Was? Was soll mir das sagen? Neben der komischen Grammatik verstehe ich den Satz auch nicht. Er wirkt extrem negativ. Wer hat welche Vorstellungen nicht erfüllt?

Von meiner Leistungsbereitschaft und meiner Motivation überzeuge ich Sie gerne in einem persönliche Gespräch. Auf Ihre Einladung freue ich mich jetzt schon

Wurde schon erwähnt, in einem Gespräch zeigt man in der Regel keine Leistungsbereitschaft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das erste Wort hat den ersten Fehler

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von princecoffee
12.05.2016, 11:23

und die fehler setzen sich fort..

0

Was möchtest Du wissen?