Frage von WasEineFrage, 146

Denkt ihr, ich habe noch THC im Urin?

Hey. Morgen habe ich einen Test und habe vor einem Monat das letzte mal gekifft. Und zwar ungefähr 2 Gramm an einem Wochenende. Vor diesen 2 Gramm vielleicht einmal pro Woche ein kleines bisschen, also echt nicht viel, aber das auch nur 3-4 Wochen, davor jeden Tag.

Ich weiss, das ist jetzt ein bisschen umständlich beschrieben, deswegen hier nochmal veranschaulicht:

  1. Dauerkonsum, jeden Tag ca 0,2 g.
  2. 3-4 Wochen sehr wenig gepafft. Höchstens einmal pro Woche 0,3 oder so. Also echt nicht viel.
  3. Ein Wochenende 2 Gramm. (Also eigentlich 4 Gramm, aber geteilt mit Freunden, also eher 1-2).
  4. Seitdem, die letzten 4 Wochen, überhaupt nicht mehr.

Ich bin sehr dünn, nicht untergewichtig, aber untere Grenze von normal..

Meint ihr im Labortest wird mir etwas nachgewiesen?

Antwort
von voayager, 7

Kommt auf den Test an, isses ein Schnelltest, wirste wohl Glück haben, andernfalls wird hingegen ein Nachweis erbracht.


Antwort
von WastedYout, 12

6 Wochen wenn du häufiger kiffst aber so einem Termin kann man so lange auch vor sich herschieben

Antwort
von muckel3302, 71

THC lässt sich recht lange nachweisen, ich meine mal was von 6 Wochen gelesen zu haben. Es kommt auch etwas auf die Bestimmungsmethode an.

Antwort
von aXXLJ, 22

Dauerkonsumenten müssen damit rechnen, dass THC-Abbauprodukte etwa 3 Monate lang nachweisbar sein können: https://drugscouts.de/de/page/nachweiszeiten

Antwort
von CleanLife, 39

Natürlich, daß Abbauprodukt vom THC lässt sich bei solch einem unverantwortlichen Konsum länger als 2 Monate nachweisen. Lass in Zukunft die Finger von diesem Gift und bekomme dein Leben wieder in den Griff. Nur clean kann man ein erfolgreiches Leben führen!

Kommentar von WasEineFrage ,

Das mit dem Leben in Griff kriegen will mir jemand sagen der das mit ß schreibt xD nein mal im Ernst, wann habe ich gesagt ich habe mein Leben nicht im Griff oder dass (-->so setzt man das Wort richtig ein) THC ein Gift ist?

Wie auch immer, trotzdem danke für den Versuch einer Antwort

Kommentar von CleanLife ,

Daß du Drogen nimmst zeigt ziemlich eindeutig daß du dein Leben nicht in den Griff bekommst... Was für ein eigentor

Kommentar von WasEineFrage ,

Ach ja ? Zeigt es das ? Meinst du nicht es beweist das Gegenteil dass ich jederzeit damit aufhören kann wenn ich es für notwendig empfinde und es auch schon einige male (wie jetzt grade auch) getan habe? Aber gut, du scheinst die Cannabis Konsumenten ja soo gut zu kennen...


Achso, ich habe meinen herablassenden Satz am Ende vergessen:

Was für ein Eigentor.....

Kommentar von CleanLife ,

Ich kenne sie in der Tat sehr gut, da ich in einer suchtklinik arbeite. Cannabis ist das verharmloste Gift, welches viel schädlicher ist als alle glauben

Kommentar von WasEineFrage ,

Achso. Ja dann ist mir alles klar. Aus Perspektive eines Polizisten sind auch alle Menschen kriminell und aus der eines Psychaters haben alle psychische Probleme. Ich arbeite in einer neurologischen Klinik, soll ich jetzt denken dass alle Menschen Schlaganfälle haben??

Kommentar von CleanLife ,

Du vergleichst Äpfel mit Birnen. Das ändert nichts daran das es giftig ist Rauschgift zu Konsumieren.

Kommentar von aXXLJ ,

>>Ich kenne sie in der Tat sehr gut, da ich in einer suchtklinik arbeite.
Cannabis ist das verharmloste Gift, welches viel schädlicher ist als
alle glauben
<<

Du arbeitest weder in einer Suchtklinik - noch bist Du in Drogenfragen sachkundig. Du solltest zudem erst einmal lernen richtig und fehlerfrei zu schreiben, bevor Du Drogenkonsumenten Fehlverhalten vorwerfen möchtest, selbst aber ziemlich unvollkommen bist.





Kommentar von WasEineFrage ,

@aXXLj Woher willst du wissen, ob er in einer Suchtklinik arbeitet?

Aber ja, sackundig ist er auf keinen Fall.

@Cleanlife Wo vergleiche ich denn Äpfel mit Birnen? Wenn du dasn bisschen ausführen würdest...aber nein ich glaube dir sind einfach nur die "Argumente" ausgegangen.

Kommentar von WastedYout ,

Leute der trollt nur schaut euch einfach sein Profil an

Kommentar von WasEineFrage ,

hoffen wirs

Antwort
von FSD21, 83

Was für Test ist dass denn genau?

Eine allgemein gültige Standardantwort kann ich dir nicht geben, aber all zu viel kann davon nicht mehr über sein ;)

Kommentar von WasEineFrage ,

Ein Test, der vielleicht bei einer ärztlichen Untersuchung für meine Ausbildung gemacht wird. Genaueres weiss ich auch nicht. Aber ich denke, die werden da schonmal keine Schnelltests benutzen weil die das ganze EH ins Labor schicken um den Urin auf Krankheiten zu checken.

Kommentar von FSD21 ,

Ein Freund von mir hat schon mehrmals ähnliche Tests gemacht und dort wurde bisher nie auf THC geprüft, und er raucht jeden Tag 3-4g ;)

Ich würde aber trotzdem noch warten mit dem Kiffen bis der Test vorbei ist!

Kommentar von user8787 ,

Drogentests müssen von dir abgenickt werden, d.h. man darf deinen Urin ( Blut ) nur mit deiner Zustimmung auf Drogen untersuchen. Erlaubt sind erstmal nur standartisierte Tests. 

Es handelt sich um eine betriebliche Untersuchung ? Dann steht auch keine Aufforderung durch die Polizei dahinter, du hast also erstmal nichts zu befürchten. 

Heimlich geht hier nix.... :)

Kommentar von WasEineFrage ,

Jo danke Leute. Aber in meinem Beruf als zukünftiger Notfallsanitäter ist die Wahrscheinlichkeit, dass auf Drogen getestet wird, nicht ganz so gering. Ich meine, wer lässt Drogenabhängige bitte in einem Rettungswagen mit Fentanyl etc herumfahren. Ich habe bisher auch noch nie was von Drogentests dort gehört aber ich gehe lieber auf Nummer sicher sicher xD


Achso, und wenn die den Test ankündigen ist es ja meistens eh zu spät zum Ankündigen. Oder MÜSSEN die den Test nen Monat vorher ankündigen?

Kommentar von user8787 ,

Vorher ankündigen müsse die nicht.....aber du kannst den Test auch verweigern. Kommt nicht gut, klar. Aber dann bleibt es erstmal ein Verdacht. 

Ich freue mich das du dich für den Job entschieden hast, hier braucht es dringend !!! Nachwuchs. An " Drogen " im RTW kommst du erstmal eine zeitlang nicht ran. 😎

Alles Gute dir. 

Kommentar von WasEineFrage ,

Du bist auch beim Rettungsdienst? :D

Ja, das ist mein absoluter Traumjob. Hab die Ausbildung auch schon, will nur nicht dass der Test alles kaputt macht, obwohl es ja nicht heisst dass nur weil ich ab und an einen rauche, direkt Medikamente aus dem RTW mitgehen lasse oder high auf die Arbeit komme. Aber die Gesellschaft sieht das eben anders.

Antwort
von Dave0000, 105

"Etwas" vielleicht
Aber ich denke keine rechtlich relevante Menge
Trink vorher schön viel und Spül die Blase
Und verhindere gute 24h lang vor dem Test körperliche ertüchtigung

Antwort
von Akka2323, 98

Hoffentlich. Dafür sind die Tests ja da.

Kommentar von WasEineFrage ,

Danke du Moralapostel

Kommentar von Michia12 ,

Hat er aber Recht

Kommentar von FernKannHelfen ,

nein hat er nicht. thc/weed ist nicht gefährlich oder schlimm.

Kommentar von Akka2323 ,

Ach ja? Einstiegsdroge und es ist verboten, damit am Straßenverkehr teilzunehmen, irgend so etwas hast Du ja wohl gemacht.

Kommentar von WasEineFrage ,

MÖÖP Falsch, und das auch noch auf zweifache Weise. Die Bezeichnung als Einstiegsdroge wird von vielen Wissenschaftlern nicht vertreten, und wenn schon ist doch Alkohol die Einstiegsdroge weil, mal ganz im Ernst, ja jeder Hero Junkie hat schonmal Gras geraucht, aber ebenso hat er auch schon viel FRÜHER Alkohol getrunken, weil das von der Gesellschaft nunmal akzeptiert wird.

Und nein, der Test hat mit AUSBILDUNG zu tun, nicht mit Verkehr.

Schade für dich, nächstes mal vielleicht!

Kommentar von CleanLife ,

Typische Argumentation eines Rauschgift Nutzers... Traurig dass ihr es nicht einsehen wollt aber cannabis löst schlimme Psychosen aus und schädigt dem Körper auf enorme Weise! DAS ist Fakt und natürlich ist es eine Einstiegsdroge, jeder Nutzer von Crystal meth raucht erfahrungsgemäß Cannabis in früheren Jahren... Werdet clean damit ihr euer Leben nicht wegwerft.

Kommentar von WasEineFrage ,

Also schön dass du so viel Ahnung von der Sache hast, ich nehme mal an du bist Arzt? Ich bin zwar selbst keiner aber im Gegensatz zu dir habe ich immerhin Erfahrung damit gemacht und kann jetzt wo ich sogar clean bin distanziert meine Meinung dazu abgeben.

Ich würde gerne auch sowas schreiben wie "typische Argumentation eines von der Drogenpolitik manipulierten Bürgers", das Problem bei der Sache ist dass ihr einfach keine Argumente bringt. Ihr erzählt etwas was ihr für richtig haltet, vergleicht irgendwo Cannabis mit Meth, und hört euch nichtmal an was die Gegenseite zu sagen hat, denn genau das mit "jeder Nutzer von Crystal meth raucht erfahrungsgemäß Cannabis in früheren Jahren" hast du schonmal behauptet. Hast du auf meinen Kommentar dazu reagiert? Nein. Hast du drauf gesch*ssen und das gleiche nochmal erzählt? Leider ja. Aber weisst du wieviele Cannabis Konsumenten zu härteren Drogen übergehen? Es sind 4 Prozent. 4. Und was denkst du wieviele von den Cannabis Konsumenten vorher Alkohol getrunken haben?

Kommentar von GernGutGensch ,

Einfach ignorieren den Typ. Der gehört eingewiesen! 

Kommentar von user8787 ,

Nana, mal langsam. Ich konsumiere rein medizinische THC, also über Btm Rezept verordnet und im Gegensatz zu den viele psychaktiven Medikamenten die seit dem Unfall an mir getestet wurden wirkt nun THC am schonendsten und am besten.....ich bin frei von Psychpharmaka ( der Tavor - Entzug war hart ) darf Auto fahren ( mit Bescheinigung vom Prof. )  und das Trauma hält sich zum Großteil stabil. Es gibt Tage das brauche ich überhaupt kein THC....laut Prof. gibt es hier kein Abbhängigkeitsmuster. 

Ich habe nun nicht vor / bin nicht gefährdet im Drogensumpf zu versinken. Unter Psychopharmaka sah das anders aus, ich war u.a. Tavor abhängig und das nur um die PtBst und das Trauma auszuhalten. 

Cannabis ist bei Mischkonsum gefährlich, den  Wirkstoff THC isoliert demaßen zu verteufeln halte ich für unangemessen. 

Auch jeder Krebspatient im Endstadium wird dir das beglaubigen, angemessen eingesetzt kann Cannabis entspannen, beruhigen und Schmerzen lindern. 

Erst durch das untermischen mit anderen Drogen gerät Cannabis in die die Gefahrenklasse 1 . 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community