5 Antworten

Grundloses hetzten gegen Russland ist das mehr nicht ... Allein diese Überschrift "Neue Provokation". Die USA betreiben seit Jahren die mit Abstand aggressivste Außenpolitik aber sobald Russland etwas tut wird es als "Gefahr" für den Westen gesehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Amis schicken seit etlichen Jahren ihre Kriegsschiffe durch die Gewässer und das sind um ein Vielfaches mehr, als die russischen. Da kräht kein Hahn danach! Es sei denn, der böse, böse Russe erdreistet sich, ein Flugzeug loszuschicken, weil ein amerikanisches Schiff sich direkt vor Russlands Küste aufhält... Hat es da je Auseinandersetzungen gegeben?

Die Russen haben das gleiche Recht in den Meeren herumzufahren, wie die Amis, Japaner, Chinesen oder sonst wer. Und wenn die ihre Jungs in Syrien (die übrigens legal dort sind) unterstützen wollen, dann machen sie das. Das ist bei den Amis gang und gäbe, wenn die mal wieder ein armes, kleines Dritte-Welt-Land zerbomben oder jedenfalls eins, was keine oder nur eine drittklassige Luftabwehr besitzt.

Übrigens waren sowjetische/russische Flugzeugträger nie an Kriegshandlungen beteiligt. Bis jetzt sind immer nur Übungen von den Piloten und der Mannschaft abgehalten worden. Das wäre jetzt das erste Mal, wenn die wirklich in Syrien zum Einsatz kommen sollten. Kann man von den US-Flugzeugträgern nicht behaupten.

Der Artikel ist nichts weiter, als Stimmungsmache, wahrscheinlich wird da ganz gezielt etwas aufgebauscht - mal sehen, ob nach den Wahlen in den USA immernoch so viel Getöse veranstaltet wird...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum muss eine russische Flotte, die zum Mittelmeer unterwegs ist Grossbritanien umschiffen? Haben wir Krieg mit Grossbritanien? Warum hat mir keiner was gesagt? Oder denkst du amerikanische Flugzeugträger fahren wenn sie von A nach B wollen nicht die kürzeste Strecke? Und auch militärische Flotten dürfen in internationalen Gewässern fahren wohin sie wollen.

Das ist wieder die deutsche Medienhetze, die es angeblich nicht gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube nicht, dass es millitärische Aktionen geben wird. Ein Grund weshalb der kalte Krieg kalt geblieben ist, ist ,dass beide Seiten viel zu verlieren haben!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum sollte es?  

Meine Güte,  mit welcher Begründung 

Selbst beim 12345678 WK Szenario hier 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung