Frage von Myroshiman, 119

Denkt ihr Deutschland ist ein korruptes Land ?

Antwort
von berkersheim, 12
Nein

Die Frage ist, ab welchem Anteil von Korruption man von einem "korrupten Land" sprechen kann. Dass es auch in Deutschland wie in jedem Land Korruption gibt, ist normal weil auch hier Menschen in Entscheidungspositionen sind und nicht alle sind gegen Bestechung immun. Die Frage ist, wie hoch der Grad der Korruption ist und im internationalen Vergleich schneidet Deutschland noch sehr gut ab.

Die Verbreitung von Korruption hängt von drei Dingen ab:

1) Wie hoch ist der moralische Standard in der Bevölkerung? Was wird noch als Kavaliersdelikt angesehen? Wie stark ist das Wir-Gefühl und die Identität mit dem Staat? Wie weit wird der Staat als Feind erlebt?

2) Wie hoch ist das Potential zur Korruption, d.h. in welchem Maße wird politisch entschieden, wem ein Vorteil gewährt wird? Wir gehen in Deutschland langsam auf einen Nannystaat zu, Vorschriften und Bürokratie nehmen zu. Über alles und jedes entscheiden Beamte. Das erhöht das Potential, sich daraus einen Vorteil zu verschaffen. Wie beim Lobbyismus schafft der Staat selbst die Grundlagen für deren Ausbreitung, indem er sich immer stärker in alle Entscheidungen einmischt. Das macht es lukrativ, dafür zu bezahlen, dass man gut dabei wegkommt.

3) Wie effektiv ist die Abwehr von Korruption? Sind die Korruptionsverfolger selbst korrupt? Gehören die Korrupitonsverfolger selbst einer Interessengruppe an und behandeln die Fälle sehr parteiisch?

Antwort
von wfwbinder, 21
Nein

Völlig auf null bringen kann man Korruption vermutlich nie, aber in Deutschland ist es schon ziemlich gering.

Polizei und Justiz sind fast korruptionsfrei. 

Dort wo wohl wirklich was passiert, sind Dinge, wo es um viel Geld geht, wie bei großen Bauprojekten.

Oder auch bei Vergaben. Wenn große Bauunternehmen, oder Generalbauunternehmen Projekte anschieben und Grundstücke von Städten und Gemeinden benötigen.Da gibt es dann Reisen zu früheren Projekten, um etwas zeigen zu können. 

Oder Grenzbereiche, wenn so ein Unternehmen sich bei der Gemeinde mit einem neuen Spritzenhaus für die örtliche Feuerwehr bedankt.

Wo ich große Schiebereien vermute sind die VErgabe von Fernsehrechten, Sportrechten usw.

Antwort
von soissesPDF, 68
Ja

Weil's christlich ist, mit der Bibel unter dem Arm lassen sich keine Geschäfte machen.
Von der Moral ist noch niemand satt geworden oder sonstig reich.

Gerade haben die LKW-Hersteller eine Kartellstrafe über 2,9 Milliarden Euro kassiert.

Antwort
von barfussjim, 30

Mach mal ein Experiment: Wenn ein Polizist dich verhaften oder dir den Führerschein wegnehmen will, wedel mal mit nem Fuffi vor seiner Nase und kuck was passiert. Wenn er stur bleibt, pack ein ein ganzes Bündel von den Dingern in nen Briefumschlag und schiebs dem Mann in die Hemdtasche. Und jetzt?

Probier das Gleiche bei deinem Richter, Lehrer, Professor, Fahrprüfer oder dem Mann auf dem Amt oder beim Zoll und schau dir die Reaktionen an. Ich schätze mal das Ergebnis wird hierzulande etwas ernüchternder ausfallen als in Griechenland, Rumänien, Russland oder Ägypten.


Antwort
von paulklaus, 6
Ja

Ich bin absolut gegen derartige Generalisierungen; dennoch ist Deutschland natürlich ein Land, in dem besonders in Poltik und Sport Korruption herrschen !

Umgekehrt: Gibt es irgendwo ein Land, in dem KEINE Korruption herrscht ???

pk

Antwort
von Andracus, 60

Oh, Korruption gibt es überall. Aber gegen das, was sich Bürger anderer Länder zum Teil gefallen lassen müssen, ist das bisschen Gefuchtel das hierzulande abgeht gar nix.

Antwort
von Sonnenstern811, 76

Es gibt eine Skala. Deutschland steht da nicht gerade an der Spitze. Ganz ohne geht es natürlich nirgendwo. Es agieren halt Menschen.

Kommentar von SebRmR ,

https://de.wikipedia.org/wiki/Korruptionswahrnehmungsindex#2014

Wenn diese Liste gemeint ist, ist Platz 12 von mehr als 170 nicht schlecht.

Kommentar von Sonnenstern811 ,

Ich denke ja, aber so genau hab ich das nicht im Kopf. Eigentlich dürfte es dabei auch keine großen Unterschiede geben. Außer durch Korruption, haha.

Kommentar von Bitterkraut ,

Trau keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast.

Kommentar von Sonnenstern811 ,

Sag ich doch immer und ich muss es wissen. Hab selber schon welche bei der Deutschen Bundespost fälschen müssen, weil ich für solchen Blödsinn neben meiner richtigen Arbeit gar keine Zeit hatte. Zum Glück ist das aber alles verjährt.

Kommentar von surfenohneende ,

https://de.wikipedia.org/wiki/Korruptionswahrnehmungsindex#2014  Wenn diese Liste gemeint ist, ist Platz 12 von mehr als 170 nicht schlecht.

Bedenke:

Diese Liste zeigt die Subjektive Wahrnehmung von Korruption ... nicht die Reale !

Kommentar von PatrickLassan ,

Wahrnehmung ist immer subjektiv.

Antwort
von Luftkutscher, 43

Nein. Wie kommt Du darauf, dass unsere Behörden korrupt sein könnten? In der internationale Skala gehört Deutschland zu den am wenigsten korrupten Ländern.

Kommentar von Sonnenstern811 ,

"unsere Behörden" ist recht allgemein ausgedrückt. Hab bei einem Landratsamt in bezug auf Baugenehmigung und Tolerierung von Schwarzumbau anderes erlebt.

Antwort
von Marc8chick, 62

Die Form von Lobbyismus, die wir hier haben, hat auch mit Korruption zu tun. Das würde allerhöchstens die linke, vielleicht die Grünen verbessern. Ich Teile aber nicht die auffassung mancher rechter verschwörungstheoerethiker. 

Kommentar von Sonnenstern811 ,

Also gerade die Grünen haben in dieser Hinsicht auch schon genug Dreck am Stecken über die Jahrzehnte. Ich sag nur, ein gewisser Josef mit verändertem Vornamen.

Und bei der Linken sind leider immer noch resistente Teile der alten DDR Bonzenschaft einschließlich Stasispitzeln am Werkeln.

Allerdings muss ich zugeben, dass ein Gregor Gysi sich durchaus als Sympathieträger darstellen konnte. Schade, dass er nicht ehrlich seine frühere zwangsweise Zusammenarbeit als RA, der Politische vertrat, mit der Stasi zugegeben hat.

Sarah Wagenknecht wird mir auch immer sympathischer, seitdem sie schon teilwieise mit Edmund Stoiber einer Meinung ist. Merke, sogar gestandene CSU Bayern und Kommunistenplattformer können dazulernen.

Kommentar von Marc8chick ,

Ich denke man sollte eine Partei nicht sehen der Vergangenheit (und teilweise auch meinung) einzelner Mitglieder nicht nicht wählen sondern überlegen was die Partei bewirken möchte/würde.

Antwort
von Bitterkraut, 36

nicht mehr und nicht wenier als viele andere Länder, verglichen mit Indien zB. aber eher weniger.

Die Abstimmung ist albern, weil es in jedem Land Korruption gibt. Als kann man nur mit ja antworten.

Korrupt ist aber nicht das Land, sondern die Menschen.

Kommentar von Sonnenstern811 ,

Aber schon deutlich weniger als beispielsweise die Ukraine. Da hat sich ausnahmslos jede Landesregierung die Taschen gefüllt.

Kommentar von Bitterkraut ,

Korruption betrifft nicht nur Regierungen.

Antwort
von Aliha, 47
Nein

Ein Land kann nicht korrupt sein, nur Menschen.

Antwort
von surfenohneende, 47
Ja

JEDES Land ist bis zu einem gewissen Grad korrupt ... Manche mehr , Manche weniger ...

Auch Lobbyismus ist eine Art der Korruption ... "gelle" ->  Auto-Hersteller / Monsanto / Mondelez / Sony-BMG / Dt. Telekom / ... usw. usw.

Kommentar von surfenohneende ,

Edit:

Auch bei normaler direkter Korruption ohne Lobbyismus ist Deutschland nicht an der Spitze bei der Korrupti9onsbekämpfung 

die Gesamtheit der Menschen eines Landes sind das Land -> das Land ist so korrupt wie Dessen Menschen

Kommentar von surfenohneende ,

Super Beispiele für Korruption in Deutschland sind auch:

Banken , Versicherungen , Atomkraft , Stuttgart-21 , Tabak-Industrie , damals Asbest-Industrie usw.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten