Frage von Julchen1401, 59

Denkt ihr, dass sich hier eine Fernbeziehung lohnt?

Also, ich lernte ihn auf einer Feier kennen. Ich bin unsterblich verliebt, aber wie es bei ihm aussieht weiß ich nicht. Leider erreich ich ihn seit ein paar wochen nicht mehr und wenn doch schreib ich mehr als er. Denkt ihr, dass trotzdem ne Fernbeziehung möglich ist.

Antwort
von Lysianna, 12

Ich denke das kommt tatsächlich auf die Personen an sich und die genaue Entfernung an. Sind es nur zwei drei Hundert Kilometer oder weniger und liegt beiden etwas an der Beziehung kann es auf jeden Fall klappen. Wenn du allerdings erstmal 6 Stunden fahren musst und/oder einer von beiden sich nicht wirklich anstrengt und unzufrieden ist... eher nicht. Bei meinem Freund und mir klappt das seit fast 6 Jahren wunderbar allerdings ist das auf Dauer echt anstrengend, also wenn möglich setzt euch gemeinsam das Ziel in der Zukunft zusammen zu ziehen.
Achja und das mit dem schreiben. Männer denken sich selten was dabei. Die Antworten und gut ist. Mit Glück wird das nach einigen Jahren ein bisschen besser/ mehr. x)

Antwort
von Rodrigo23, 26

Abwarten und die Chancen abchecken!

Lass sich das Verhältnis zwischen euch erst mal festigen bzw. definieren, dann kannst du immer noch über eine Fernbeziehung nachdenken. Muss sich ja erst mal was "beziehungsmäßiges" draus entwickeln :) 

Ich von meiner Seite kann nur sagen: JA! es lohnt sich, zumindest war es bei mir und meinem Freund so. Wir haben uns auf nem Festival kennen gelernt, danach ein Jahr Fernbeziehung und dann ist er zu mir gezogen. Wir sind mittlerweile 5 Jahre zusammen.

Antwort
von anja199003, 27

Lass Dich lieber nicht auf eine Fernbeziehung ein. Das gibt nur Schmerzen und permanente Unsicherheit. Da hat keiner von Euch wirklich was davon.

Antwort
von NewYorkerin87, 24

Also es klingt ehrlichgesagt nicht so, alsob er sehr viel Interesse hätte.

Wie weit wohnt ihr denn auseinander? Ich finde Fernbeziehungen immer sehr schwierig.

Kommentar von Julchen1401 ,

350 km. warum ?

Antwort
von Girschdien, 28

Nach deiner kurzen Schilderung vermute ich, dass sein Interesse an dir eher sehr gering ist.

Antwort
von schwarzwaldkarl, 8

Ach Julchen, grundsätzlich ist gegen eine Fernbeziehung eigentlich nichts einzuwenden, aber hier kommt es mir eher wie "einseitige Liebe" vor...

Ihr habt Euch auf einer Feier kennen gelernt und Du Dich gleich "unsterblich verliebt"...  Du erreichst ihn seit ein paar Wochen nicht mehr und hast Dir noch keine Gedanken gemacht, was der Grund sein könnte...

Aus der "Ferne" würde ich einfach mal vermuten, dass sich sein Interesse in Grenzen hält... 

Antwort
von NSchuder, 6

Hallo Julchen, klar kann eine Fernbeziehung sich "lohnen" oder klappen. Man muss aber von vorneherein wissen, dass es schwer wird und oftmals geht es auch nur eine begrenzte Zeit gut.

Heute hat man ja schon eine Menge Möglichkeiten sich trotzdem zu sehen. 

Bei Dir sehe ich aber ein ganz anderes Problem:

Du hast "ihn" ein einziges Mal auf einer Feier gesehen. Ihr habt nie was miteinander gemacht. Habt Euch nie richtig - also außerhalb dieser Feier - kennen gelernt. Was weißt Du denn schon von ihm? So gut wie nicht.

Und so wie Du das schilderst zeigt er nicht das geringste Interesse an Dir oder einer Beziehung mit Dir. 

Du steigerst Dich da in was rein was nicht existiert. Das bringt nichts. 

Auch wenn es schwer fällt, kann ich Dir nur raten ihn zu vergessen. Sieh Dich lieber in Deiner Umgebung um bzw. gehe mit offenen Augen durchs Leben und Du wirst sicher jemand finden der mehr Interesse an Dir zeigt.

Alles Gute 

Antwort
von Greta1402, 17

Nein ,der scheint sich nicht zu interessieren .

Antwort
von MariaNinaEb, 25

Du solltest erstmal mit ihm darüber reden, welche Gefühle er für dich empfindet.

Und dann könnt ihr gemeinsam endscheiden wie ihr weiter vor geht

LG

Antwort
von Kandahar, 15

Ihr habt euch einmal gesehen. Seit dem hat er keinerlei Interesse gezeigt. Wie soll daraus denn eine Beziehung werden?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten