Frage von FuerstVerres, 137

Denkt ihr, dass sich Deutsche und Österreicher sehr unterscheiden?

Antwort
von frider123, 39

Vielleicht minimal.
Bayern und Österreich haben aber fast keinen Unterschied.

Antwort
von WienerFritzl, 79

Ich denke schon, fängt ja schon beim Humor an :D

Kommentar von tanztrainer1 ,

Wenn es "Nordlichter" sind, dann könntest du Recht haben. Aber geh: Zu den Bayern wird der Unterschied nicht so groß sein! Servus

Antwort
von TorDerSchatten, 83

In der Sprache auf jeden Fall.

Es gibt Ausdrücke in Österreich, die kein Deutscher verstehen kann, und wenn sie in Liedern vorkommen, die im Radio gespielt werden, schüttelt man nur mit dem Kopf

Kommentar von tanztrainer1 ,

Das passiert aber nur, weil Du wahrscheinlich aus Norddeutschland bist. Wir Bayern haben da eh nicht das Problem!

Kommentar von TorDerSchatten ,

Hallo??!! Ich BIN aus Bayern! Aus Oberfranken um genau zu sein.

Was bitte ist

  • des Leiwandste
  • paradeiser
  • Vo Mello bis ge Schoppornou bean i gloufa – d’Füaß hend mr weh tau

bei diesen Songtexten kann ich nur mit dem Kopf schütteln.

ich persönlich bevorzuge - obwohl in Franken geboren - reines Hochdeutsch.

Kommentar von tanztrainer1 ,

Paradeiser        = Tomaten.

des Leiwandste = das Liebste 
(Skifahren ist das Liebste, was ich mir vorstellen kann! => Wolfgang Ambros)

Ribisel               = Johannisbeeren

....  bin ich gelaufen, die Füße haben mir weh getan.

aus welchem Lied von von wem soll das jetzt sein? Dann kann ich eventuell mit einer ganzen Übersetzung dienen!

Servus  

PS: bin nicht aus Österreich, sondern aus Bayerisch Schwaben

Kommentar von TorDerSchatten ,


Vo Mello bis ge Schoppornou – HMBC (Holstuonarmusigbigband)

Ich finde es einfach nur ganz ganz furchtbar

Genauso furchtbar wie "hamm kummst" von Seiler und Speer, diesen Dialekt finde ich einfach nur grauenvoll

Wie gesagt ich bevorzuge reines Hochdeutsch. Mit Mundart bin ich auf Kriegsfuß.

Wenn Schifahren ihm das Liebste ist - warum sagt er nicht "das Liebste"?

Kommentar von tanztrainer1 ,

Karasek meinte mal folgendes:

Wer keinen Dialekt hat, hat keine Heimat!

Und das war ein Literaturkritiker!

Die Band ist aus Vorarlberg und da spricht man schon fast so etwas wie Schwiizerdütsch!

Der Anfang:

Von Mellau bis nach Schoppernau bin ich ....

Viel gerauenvoller ist es doch, wenn jemand versucht Hochdeutsch zu reden, es aber gar nicht beherrscht, da redet der doch besser in seiner Mundart!

Ade

Kommentar von TorDerSchatten ,

Dann hab ich wohl keine Heimat, denn ich spreche Hochdeutsch und bin stolz darauf. Ich spreche es von kleinauf und beherrsche es. Was ich nicht beherrsche, ist der fränkische Dialekt.

Sprache und das geschriebene Wort in reinster Form sind mir heilig. Ich bin Autorin, das sollte alles sagen.

Danke für deine interessanten Ausführungen!

Kommentar von tanztrainer1 ,

So heißt es eben in Österreich. Soll sich der Ambros wegen Dir jetzt verbiegen?

Vom Wolfgang Ambros gibt es oft bei seinen Liedern eine österreichische und eine deutsche Version, wobei mir dann die deutsche Version oft recht gestelzt und komisch vorkommt (Besonders das Lied "Zwickts mi" hör ich auch lieber in der österreicischen Version).

Kommentar von TorDerSchatten ,

ich hör sowas halt gar nicht. Wenn im Radio etwas in der Richtung kommt, wenn ich auf die Arbeit fahre (Pendler) leg ich schnell eine CD ein. Black Metal,Death Metal, Folk Metal, Viking Metal und alles ist wieder gut... ;)

Weil da muss ich nichts verstehen, weil es schwedisch oder finnisch ist und sofort bin ich wieder fröhlich

Antwort
von mysunrise, 80

Nein, der Dialekt ist ein anderer, aber Österreicher sind genauso wie die Deutschen

Antwort
von Psylinchen23, 82

Nein eig. gar nicht. Nur das wir Österreicher Mundart sprechen aber das macht ja Bayern auch^^

Kommentar von glaubeesnicht ,

Das ist nicht nur in Bayern, sondern in anderen Regionen Deutschlands auch so.

Kommentar von tanztrainer1 ,

aber die aus den anderen Regionen verstehen wohl das Österreichische nicht so gut, wie wir Bayern!

Kommentar von TorDerSchatten ,

Mitnichten. Ich bin in Nordbayern geboren und aufgewachsen und spreche reines Hochdeutsch!

Kommentar von tanztrainer1 ,

Ich bin eben aus Bayerisch Schwaben und da heißt es immer, dass wir alles können würden, nur kein Hochdeutsch!

Aber ich veruche immer, mich so auszudrücken, damit mich auch Leute verstehen, die keine Schwaben oder Bayern sind.

Also καληνύχτα! (Gute Nacht)

Antwort
von MarioXXX, 37

Sieh dir das Video an.

Antwort
von SebRmR, 30

"Was die Deutschen und die Österreicher trennt, ist ihre gemeinsame Sprache."

Karl Kraus zugeschrieben

Antwort
von Weinberg, 18

Es gibt keine "Deutschen"!! 

Es gibt mehrere deutsche Völker,  etwa die Preußen, Bayern, Sachsen, Friesen, Hessen usw.

Auch Deutsch-Österreich war früher eines der deutschen Länder, aber - gemeinsam mit Ungarn - ein eigener Staat. 

Ein Bayer hat mehr gemeinsam mit einem Österreicher als mit einem "Nordlicht"....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten