Frage von xxwww, 28

Denkt ihr dass es heute noch Propaganda gibt?

Denkt ihr dass es in unseren und anderen Medien heute propaganda gibt? Irgendjemand steht ja hinter den sendern und vertritt seine interessen

Antwort
von Felix8x, 16

Ja natürlich gibt es noch Propaganda in den Medien und ich denke Propaganda macht auch die Medien aus. Die haben verdammt viel Macht, weil es viele Leute gibt, die den Medien alles glauben. Damit kann man eben die Zielgruppe gut beeinflussen.

Antwort
von Schnibbelhilfe, 28

Natürlich, brauchst doch nur den TV an zumachen, oder im Internet gucken.

Kommentar von freakdax51 ,

so siehts aus

Antwort
von PainPriest, 28

Wow.. ich hoffe einfach mal das was ein Scherz.

Kommentar von xxwww ,

Wieso?

Antwort
von Dreamerxyz, 16

Die USA betreibt dies bis heute. Überall gibt es in unterschiedlichster Form Propaganda. Mal wird sie in einigen Staaten stärker wahrgenommen, mal weniger, da einge den Schein der Demokratie als Schutzmantel herhalten.

Kommentar von xxwww ,

Und in Deutschland? Immerhin haben die USA sehr Starken Einfluss

Kommentar von Dreamerxyz ,

Auch in Deutschalnd! Beispiel: bei Wahlen. Gerade vor Wahlen geht die Maschine erst richtig an. Partein, wie die CDU oder die SPD verüben ja auf die Sender ZDF und ARD eine gewisse Macht. Mithilfe von Werbungen werden wird dem Volk vorgegaukelt, dass nur diese Partein die seien, die Deutschland am stärksten vertreten können. Es werden Aussagen gemacht, die die Person willen lassen soll, dass mit der Wahl ihrer Partei gewisse Argument durchgesetzt werden sollen, die jedoch nie den Weg der Gültikkeit erlangen werden. Eine Lüge nach nach der anderen. Anders Beispiel: Für uns sind in internationalen Konflikten/Problematiken immer die anderen Schuld (meist wird Russland als Schuldigen propagiert, obwohl die Schuldfrage nicht geklärt wurde) Sich an die andere Nase fassen, nenene. Es wird geziehlt eine Propaganda gegen den Osten, vor allem Putin gemacht. Das sieht man auch in den USA deutlich.

Kommentar von OlliBjoern ,

Aha. Und Putin betreibt keine Propaganda, oder wie darf ich das nun verstehen?

Ärzte haben nur "zufällig" die falsche Spritze erwischt (hoppla, war ein bisschen Doping drin; naja, kann ja mal passieren). Und "versehentlich" wurde die Krim annektiert (kann ja mal passieren).
Und der böse Westen unterstellt den lieben Russen da auch noch Absicht. Das ist schon sehr unverschämt vom Westen, gell?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community