Frage von Rose1401, 84

Denkt ihr das es selbstlose Liebe wirklich gibt?

Ich meine gibt es das in einer Beziehung? Denn ich denke das selbstlose Liebe in einer Beziehung nicht gibt. Eher in der Familie, da mein seine Eltern bedingungslos liebt. Aber geht das auch in einer Beziehung?

Antwort
von Grautvornix16, 10

Hi,- ich denke nein. So wie du es andeutest wäre es m.E. Abhängigkeit.

Was den Gedanken der "selbstlosen Liebe" betrifft denke ich ebenfalls, daß es nicht möglich ist. Selbst wenn ich einem rationalen Grunde folge und durch bedingungslose Nächstenliebe einer Vorstellung folge, die ich für vernünftig halte und ich mich selbst als vernünftig sehen möchte habe ich so zumindest einen Bedürfnisgewinn indem ich mich selbst durch Befolgung dieser Einsicht als "gut", "gerecht" oder allgemein als "tugendhaft" erlebe und mir so selbst ein positives Selbstwerterleben verschaffe.

Ohne diese rationalistische Reflektion meines Handelns bliebe zumindest die, warum auch immer bestehende; "psychologische" Tatsache eines Selbstwerterlebens indem ich diesem Impuls folge.

Es entsteht in jedem Fall ein Zirkel in dem ich selbst davon (emotional) profitiere wenn andere von mir profitieren (Gutes tun als Selbstbelohnung).

Aber mal grundsätzlich: Was sollte schlimm daran sein wenn es zu einer "Win-Win-Situation" kommt.

Für wirklich krank würde ich eher eine selbstzerstörerische Befriedigung in der Selbstaufopferung sehen. - Damit meine ich nicht die spontane selbst- und risikovergessene Hilfeleistung im Notfall. Diese ist m.E. ja auch nur möglich wenn ein Mensch der o. g. "Grundausrichtung" impulsiv folgt, ohne sie "gesucht" zu haben. In dem Fall war der "Heldentod" oder die "Selbstzerstörung" sicher nicht Teil des eigenen "psychologischen Programms". -

Also:

helfen und Freude daran haben das man sich "gut" verhält - cool;

helfen und den eigenen Untergang oder das eigene Leiden an der Welt zelebrieren - krank. ;-)

PS: Bedenke, der erste könnte auch ohne Hilfebedürftige fröhlich in der Welt leben, der zweite würde notfalls auch Nicht-Bedürftige in diesen Zustand hineinphantasieren.

Gruß


Antwort
von itsgreat, 22

Meiner Meinung nach ja (: Zwar kann es sehr lange dauern bis man jemanden gefunden hat, den man wirklich bedingungslos liebt und dabei glücklich ist, aber ich glaube fest daran. Ich denke für jeden Menschen gibt es einen perfekten Partner (: Aber das hängt eben auch immer von der eigenen Einstellung ab und es gibt mit Sicherheit Menschen, die ds anders sehen als ich.

Kommentar von Hooks ,

Und doch ist Liebe kein Gefühl, sondern ein Entschluß, den es immer wieder zu erneuern gilt.

Viele Menschen verstehen unter Liebe einfach nur das gute Gefühl, das der andere einem verschafft.

Kommentar von itsgreat ,

Interessanter Gedanke, so habe ich das noch nie gesehen. Ich denke viele geben "die Liebe" und Beziehungen heutzutage viel zu schnell wegen kleinigeiten auf, also ja, es Gehört ein Entschluss dazu..

Aber um den Entschluss zu fassen, muss ja schon die Chemie stimmen und irgendwie auch das Gefühl..

Antwort
von Hooks, 12

Das geht dann in einer Beziehung, wenn jeder so in sich gefestigt ist, daß er seine eigene Person um des anderen willen in den Hintergrund schieben kann.

Jugendliche sind damit normalerweise noch überfordert,  man muß erst einmal sich selbst finden und seinen Charakter ausbilden.

Deshalb sind "Beziehungen" eher schädlich. Man sollte an sich arbeiten, um eine reife Persönlichkeit zu werden, und dann erst auf Partnersuche gehen, aber dann auch auf eine lebenslängliche.

Vorher eine Beziehung zu haben, ist unnütz und schafft meistens nur Leid.

Antwort
von abbyW, 31

Na klar. Es gab schon öfter Fälle wo sich ein Partner in extremen Situationen selbstlos für den anderen geopfert hat um ihn/sie zu schützen oder zu retten. Es kommt dabei eher auf die Persönlichkeit und die Verbindung zwischen den Liebenden an als um den Stand der Beziehung. Auch zwischen Freunden kann es selbstlose Liebe geben

Kommentar von Rose1401 ,

Ich würde mich zum Beispiel auch für meine Schwester opfern

Kommentar von Hooks ,

Es ist auch schon selbstlos, wenn man etwas für den andern tut oder läßt, weil man seine Einstellung zu etwas kennt. (Ich höre gerade mit meinem Mann seine Lieblings-CD an, die mir nur manchmal gefällt... ;-)

In einer Beziehung betrifft das das ganze Leben, Kleidung, Speisen, Musik, Ordnung, Hygiene, Hobbies, Freizeitverhalten, Urlaub, Kindererziehung ...

Antwort
von konstanze85, 18

Ja natürlich gibt es das und es ist eine sehr schöne und erfüllende liebe

Antwort
von Bonni1509, 11

Nur gott liebt uns wirklich bedingungslos 

Kommentar von Hooks ,

"Die Liebe Gottes ist ausgegossen in unsere Herzen", schreibt die Bibel. Gilt natürlich nur für Menschen, die ihr Herz und Leben dem Herrn Jesus Christus ausgeliefert haben und mit ihm als ihrem Herrn leben.

Antwort
von 9accounts, 27

Ja, gibt es.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community