Denkt ihr das es gut gehen kann , wenn man mit seinem Ex befreundet ist?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Jepp, das ist durchaus möglich!

Mein Ex ist heute einer meiner besten Freunde. Wir waren 8 Jahre zusammen, aber irgendwie ohne richtige Perspektive.... also Trennung.

Hat ein bisschen Zeit gebraucht, aber jetzt haben wir eine wirklich wertvolle, freundschaftliche Beziehung zueinander.

Bin froh das ich ihn habe - er kennt mich so gut, manchmal besser als ich selbst ;-). Das ist in vielen Situationen sehr hilfreich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke, dass sowas funktionieren kann. 

Man sollte aber beachten, dass man direkt nach der Trennung nicht gleich mit einer Freundschaft beginnen sollte. Da ist es dann am besten, wenn man sich erstmal eine Zeit lang nicht sieht, nach ein paar Wochen, wenn wirklich beide übereinander hinweg sind, kann man es ruhig mal versuchen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eher keine gute Idee

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube schon das sowas funktionieren kann wenn man im Guten auseinander geht und die Beziehung vielleicht nicht ganz so intensiv war bzw nicht so lange andauerte.

Habe leider mit sowas noch keine Guten Erfahrungen gemacht, glaube dennoch das es möglich ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn man noch gefühle für ihn hat - dann nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, ein guter Freund von mir hat das mal probiert, ist ziemlich danneben gegangen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung