Frage von rayzzz111, 50

Denkt ihr Boxen stirbt in 3-4 Jahren aus durch mma?

Langsam kommt Deutschland ja auch auf den mma Hype.
LG

Antwort
von illwill, 17

Ich denke das nicht, auch wenn MMA momentan sehr an Beliebtheit gewinnt, was ich auch sehr nett finde. Oft ist es bei Boxern ja so, dass man 3 Jahre wartet, bis er seinen nächsten Kampf hat und ein MMA Kämpfer hat da schon mehrere im Jahr. Aber trotzdem wird Boxen nicht aussterben oder so, ich schau z.B. beides.

Antwort
von Nightlover70, 21

Nein, zudem Profiboxen nach wie vor die Cashcow unter den Kampfsportarten ist.

Antwort
von TheDarkSlam, 23

Nein, ich denke nicht. Boxen ist ein Klassiker. Alleine wenn du dir die Millionär Profiboxer aus den USA z.B. Floyd Mayweather... Das kann man Millionen verdienen. Also nein, ganz bestimmt nicht.

Antwort
von Muslimhelper, 23

Ich glaube nicht... Es wird immer Leute geben die sowas machen. (Richtiges) Ninjutsu zum Beispiel macht schon auch kaum jemand mehr (nur noch 2 Meister denke ich) und das seid bestimmt 80 Jahren und es gibt das schon seit dem Mittelalter.

Antwort
von Sazaki, 7

Boxen wird nie aussterben in mehreren Kampfsportarten wie z.B Muaythai od. anderen ist Boxen eine der Grundlegen um den Sport richtig zu beherrschen :)

Antwort
von xFitnessLife, 21

Nein, denke ich nicht. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community