Frage von rbeier, 65

Denkfehler von mir oder muss ich mir tatsächlich eine Vollmacht auf mich selbst austellen?

Mir liegt ein Anwaltsschreiben vor, in dem der Anwalt die Übersendung einer Vollmacht von mir fordert obwohl ich mich selbst vertrete.

Nach meinem dafürhalten ist das sinn frei und eine Vollmacht nicht notwendig, solange ich keinen Dritten mit der Sache beauftrage.

Sehe ich das richtig, oder kann der Anwalt tatsächlich eine Vollmacht von mir verlangen?

Antwort
von schleudermaxe, 39

Das macht doch kein Anwalt, ohne Mandat eine Vollmacht zu verlangen.

Da zicken sogar meine Glaskugeln rum.

Kommentar von Monstry ,

Glaskugeln helfen auch hier schlecht. Ich mach das mit dem Hirn. Wenns hier auch ungewöhnlich ist

Antwort
von Mignon4, 32

Wenn der Rechtsanwalt dich vertreten soll, benötigt er eine Vollmacht von dir. Offenbar hast du mit ihm über irgendein rechtliches Problem gesprochen und ihm vorab das Mandat mündlich erteilt. Er muß sich jedoch vor Gericht bzw. vor jeder anderen Behörde und/oder Personen als dein Vertreter legitimieren. Dafür benötigt er deine Vollmacht.

Wenn du nicht von ihm vertreten werden möchtest, liegt ein Missverständnis vor. Das solltest du ihm mitteilen und dann braucht er natürlich auch keine Vollmacht von dir.

Kommentar von rbeier ,

Es liegt an den Temperaturen und meine Ausdrucksweise ist heute schwierig.

Der Gegnerische Anwalt will von mir selbst eine Vollmacht haben, weil ich mich selbst vertrete.

Kommentar von Mignon4 ,

Worum dreht es sich denn? Gib mal ein paar Hintergrundinformationen.

Antwort
von DerTroll, 37

Was für ein Anwalt will das denn haben? Wenn du dich selbst vertrittst, brauchst du keinen Anwalt und er keine Vollmacht.

Die Vollmacht braucht der Anwalt, wenn er dich vertreten soll. Aber wenn du dich selber vertereten willst, brauchst du wie gesagt nicht einmal einen Anwalt.

Kommentar von rbeier ,

Etwas unglücklich ausgedrückt vielleicht, aber der gegnerische Anwalt fordert von mir selbst eine Vollmacht in einer Sache in der ich mich selbst vertrete.

Kommentar von DerTroll ,

ach der gegnerische Anwalt? Den geht das doch noch weniger an, wer dich vertritt.

Kommentar von Mignon4 ,

Gib uns mal mehr Hintergrundinformationen. Worum dreht es sich? Niemand muß für sich selbst eine Vollmacht ausstellen.

Antwort
von LeCux, 40

Wenn er dich nicht vertreten soll, dann braucht er sie nicht und du auch generell keinen Anwalt.

Antwort
von Stadtreinigung, 29

Solange du ihm damit nicht beauftragt hast,Nein

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community