Frage von AnitaCat333, 24

denke viel an meine Vergangenheit (letztes jahr erst geschehen)?

hey ich musste letztes jahr zusehen wie sich meine Eltern jeden tag gestritten haben das natürlich war das einfach nur doof daneben zu stehen und nichts tun zu können... aber ich denke heute noch viel daran sogar in der Schule und bin auch in der Schule deswegen sehr nervös und wackel ein bisschen mit den beinen oder zitter mit der Hand wenn ich einen Stift in der Hand hab fällt meinen Freunden auch schon auf was kann ich tun damit es mir besser geht... ich will ungern mit der Sozialtante in der Schule reden weil ich am besten garnicht mehr drüber reden soll habt ihr Tips was ich machen kann? :( bin in der Schule mit meinen gedanken ganz woanders und kanns auch nicht ändern was soll ich tun, doch mal mit jemanden reden?

Antwort
von sireisenblut, 11

sprich mit einer Vertrauensperson darüber oder, wenn du nicht mit jemandem aus deinem näheren umfelt darüber rede willst/kannst dann geh zu einem Psychologen, der wird dir bestimmt auch helfen können. aber da nicht drüber zu reden sondern für dich zu behalten ist genau der falsche weg, sprich aus was dich bedrückt und such dir bei jemandem dem du vertaust hilfe

Kommentar von AnitaCat333 ,

Kann man deswegen auch zu einem Beratungslehrer gehen weil ich den Beratungslehrer schon 2 jahre ungefähr im Unterricht hab und einfach gutes Vertrauen zu ihm habe 

Kommentar von sireisenblut ,

Klar so lange du dich einer Person anvertraust und über deine Probleme sprichsg

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten