Frage von shiriii, 40

Denke ständig an Essen?

Guten Abend liebe Community, ich möchte mich kurz zusammenfassen. Vor einem Jahr habe ich anefangen abzunehmen. momentan wiege ich bei einer Grölße von 165 cm 58-59 kg.( 15 Jahre ) Damals wog ich 63 kg und habe mit einem gesundem Weg 8 Kg abgenommen. Vor 4 Monaten wog ich knapp 55 kg. das heisst ich habe 3-4 kg angelegt, die ich natürlich nicht mehr möchte. aber ich bin nicht mehr so "streng" wie vorher. Mir fällt es schwer. Ständig muss ich an Essen denken. Ich gucke oft auf die Figur andere und vergleiche deren Figur mit meiner. Auch unterhalte ich mich mit meiner Freundin unbewusst darüber. Ich meine ich muss doch nicht immer daran denken. ich möchte es nicht ! ich muss doch meine Zeit nicht darüber verschwinden. Es ist wie der Teufel und der Engel die auf meinen Schultern sitzen. Es ist aber auch mein wohlbefinden. Ich bin wirklich überfordert und verwirrt.Könnt ihr mir helfen. Ich bin psychisch echt kaputt. Könnt ihr mir Tipps geben nicht immer an Essen denken zu müssen und ach ja wenn ich mir etwas sozusagen "verbote" dann kommt mir das viel süßer vor und ich muss es essen. Mein Vater hat mir auch gesat, dass ich schnell wieder abnehmen soll.

Danke & schönen Abend

Antwort
von Stellwerk, 16

Erstmal: das Gewicht ist noch völlig in Ordnung und dass Dein Vater sowas sagt, ist unter aller Kanone. Diäten und Essensverbote haben oft den Nachteil, dass man auf zuvieles verzichten muss und die Umstellung auf Dauer nicht durchhält.

Machst Du Sport? Damit kannst Du das Gewicht zumindest halten und normal essen.

Kommentar von shirii ,

Ja ich mache alle 2 Tagen ein Workout

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community