Frage von Perser1990, 23

Denke ich materiell oder doch menschlich?

Ich war mal in einer Gruppe von Eisenbahnern und dann hat sich rausgestellt, dass ich eher abseits bin. Also ich bin "nur" ein Fan während andere Leute auch bei der DB arbeiten.

Nach einiger Zeit habe ich Bedenken geäußert, ob sich die Leute lohnen. Da ich an einem Bahnhof lebe brauche ich kein Auto und fahre jeden Tag mit dem Zug.

Ich habe die Möglichkeit 100 Punkte zu sammeln, also BahnBonus Punkte, diese Prämienpunkte von der DB.

Jetzt meine Frage: Bei 1000 Punkten habe ich eine Freifahrt, also 10 Tage. Macht im Jahr 30 Freifahrten etwa, ein Eisenbahner hat mir gesagt er hätte pro Jahr nur 16.

Jetzt habe ich den Kontakt abgebrochen zu den Eisenbahnfreaks mit der Begründung, ich bin auf die Leute nicht angewiesen, da ich auch "anderwertig" an meine (kostenlose) Fahrkarten rankommen könnte. Ausserdem gelten die, die man für 1000 Punkte einreichen kann auch bei privaten Bahnen!

Jetzt aber wirklich meine Frage:

Denke ich menschlich oder marteriell??

Hinweis: Diese Gruppe hat mich auch nicht wirklich so aufgenommen, weil ich nunmal nichts mit der DB am Hut habe, sondern es nur als Hobby verwende....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten