Frage von Konzulweyer, 7

Den sog. Sauerstoff den der Mensch atmet ist doch kein reiner Sauerstoff, sondern ein Gemisch. Könnte man trotzdem mit reinem Sauerstoff überleben?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Infomercial, 5

Nein man, an alle Vorredner. Im Krankenhaus wie beim Tauchen werden Luftgemische verwendet. Beim Tauchen ists in der Flasche vorgemischt, im Krankenhaus vermischt sich der reine Sauerstofff aus der Flasche mit der Umgebungsluft, welche durch die kleinen Löcher in der Atemmaske einströmt.

Erzählt nicht so ne Sche...ße, wenn ihr es nicht wißt.

Kommentar von Konzulweyer ,

Also wird dann im Krankenhaus nur der Sauerstoffanteil erhöht.

Kommentar von Infomercial ,

Ja, mein Vater geht hobbymäßig Segelfliegen. Wenn die im Winter nach Afrika zum Fliegen gehen und dort bis auf 5000m über NN steigen, hat er auch ne Sauerstofflasche an Bord und klemmt sich so nen kleinen Schlauch vor die Nase. Beim Atmen kommt trotzdem noch "Luft von außen" in die Lunge und verdünnt das quasi.

Alles andere wäre binnen kurzer Zeit (wenige Minuten) tödlich.

Antwort
von RecroCrafter, 5

Hallo Konzulweyer,

theoretisch gesehen, könnte man mit purem Sauerstoff in Gasform überleben, da der Körper dieses einatmet und kein anderes Gas zum überleben braucht. Aber man müsste ein wenig aufpassen, da Sauerstoff mit einigen Stoffen reagiert und es bei einer hohen Konzentration umso stärker reagieren kann.

Ich hoffe ich konnte dir ausreichend helfen und würde mich freuen, wenn du diese Antwort als hilfreich markierst.

Mit freundlichen Grüßen, Recro

Antwort
von Kallahariiiiii, 4

Man atmet Luft. Diese besteht zu etwa 21% aus Sauerstoff. Den Sauerstoff der darin enthalten ist benötigen wir. 

Mit reinem Sauerstoff würden wir also auch atmen können. Abnoe Taucher zB hyperventiliereb vor einem tiefen Tauchgang mit reinem Sauerstoff um ihr Lungenvolumen bestens ausnutzen zu können.

Kommentar von Infomercial ,

Nein, das tun Apnoetaucher nicht. Sauerstoff wirkt in hohen Konzentrationen toxisch und führt schließlich zum Tod.

Kommentar von Kallahariiiiii ,

Ah, ok. Dann war das wohl ein Gemisch. Wieder was dazu gelernt. 

Antwort
von Pinguinfutter, 5

Daraus, dass die Lebewesen nur langsam eine Nutzung des Sauerstoff entwickelten, geht an sich schon daraus hervor, dass sie nicht an das Atmen von reinem Sauerstoff angepasst sind. Weshalb war (und ist) Sauerstoff ursprünglich giftig ? Seine Giftigkeit läßt sich leicht verstehen. Er ist ein starkes Oxidationsmittel und d.h. dass er andere Stoffe oxidiert bzw. "verbrennt" d.h. zerstört. Dagegen muss man sich also schützen. Noch heute oxidiert z.B. Sauerstoff Hämoglobin in den roten Blutkörperchen (und natürlich auch andere Stoffe im Blut). Dadurch könnten sie schon bald keinen Sauerstoff mehr transportieren. Aber es gibt Enzyme die diese Oxidation rückgängig machen (Methämoglobinreduktase). Atmet man nun reinen Sauerstoff dann wird die Oxidation des Hämoglobins und natürlich auch anderer Proteine dermaßen gefördert, dass sie nicht schnell genug repariert werden können. Man kann also nur über begrenzte Zeit reinen Sauerstoff einatmen, wenn man sich keine Schädigungen zuziehen will.

https://www.gutefrage.net/frage/was-wuerde-passieren-wenn-man-reinen-sauerstoff-...

=> Reinen Sauerstoff kann man nur für eine begrenzte Zeit lang einatmen

Antwort
von exxonvaldez, 4

Klar. Wird im Krankenhaus, Rettungsdienst, usw. tagtäglich gemacht.

Antwort
von michi57319, 4

Ja klar. Im Krankenhaus und für spezielle Patienten gibt es Sauerstoff pur.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten