Frage von Hydrathesnake, 47

Den richtigen Kapodaster für meine Gitarre finden?

Hallo liebe user,

ich spiele wirklich gerne Gitarre. Aber leider sind viele Lieder die ich spielen will nur noch mit Kapodaster spiel bar. Leider habe ich null ahnung welcher Kapodaster der richtige ist und welcher nicht. Ich habe eine HZ 23 von Höfner. Danke für die Antworten :)

Liebe Grüße Hydra :D

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von karajan9, 30

Bei den Kapodastern kann man nicht rasend viel falsch machen, du müsstest nur zusehen, dass du einen für eine Konzertgitarre kaufst und nicht für eine E-Gitarre. Die hier müssten alle gehen: https://www.thomann.de/de/kapodaster_fuer_konzertgitarren.html?sw=capo

Ich persönlich mag die von Shubb sehr gerne, sind stabil, lassen sich leicht dran und ab machen, kosten aber auch nicht gerade wenig.

Wenn du einen Gitarrenladen in der Nähe hast, kannst du da auch einfach hingehen und sagen, was du willst, die werden dich gut beraten können :-)

Kommentar von Hydrathesnake ,

Danke :) ist halt das problem wenn man sich nicht auskennt^^

Antwort
von Giustolisi, 26

Du hast eine Konzertgitarre mit geradem Griffbrett. Kapodaster für gewölbte Griffbretter passen da nicht. Ich empfehle diesen Schubb Kapodaster
https://www.musicstore.de/de\_DE/EUR/Shubb-Capodaster-C2-Konzertgitarre-Polished...
Den kaufst du nur einmal, denn der ist massiv, der Anpressdruck ist einstellbar und er ist einfach zu bedienen. Der ist sein Geld absolut wert, auch wenn er etwas mehr kostet. Ich hatte mehrere Billige und mich im Endeffekt immer nur drüber aufgeregt.

Kommentar von Hydrathesnake ,
Kommentar von Giustolisi ,

Nein, das ist nicht der Gleiche. Siehst du beim Schubb das Metallplättchen mit der Rolle? Das macht ihn so geschmeidig in der Handhabung. Bei dem von dir verlinkten Kapo stellt man nur den Abstand ein, nicht den Anpressdruck. 
Ich kann nur dazu raten, nicht lange mit Billigkram rum zu probieren. Ich habe genau das gemacht und mich nur geärgert. Kauf gleich was Vernünftiges, du wirst dein Leben lang Freude daran haben. Knapp 20€ ist auch nicht viel Geld für einen Gegenstand, den man über Jahrzehnte nutzen kann.

Kommentar von Mediachaos ,

Das ist ein Nachbau. Der kann ok sein, aber ich würde aus vielen Erfahrungen auch lieber den Preis für einen echten ausgeben. 

Antwort
von Derp1, 16

Hey, Ich habe den Kapodaster "Donner Capo DC2". Der ist ziemlich günstig und tut seinen Job!

https://www.amazon.de/Gitarre-Kapodaster-Akustik-E-Gitarre-Ukulele/dp/B018QJNJOK...

Er klemmt die Saiten vernünftig ab, ermöglicht einen schnellen wechsel durch die einfache konstruktion, und sieht gut aus. Mein Musiklehrer fand den Capo gut.


Kommentar von Hydrathesnake ,

Danke :) Wenn ich weiter in der Musikschule wäre würde ich ja von denen einen bekommen. Leider hatte ich ja keine Zeit mehr und hab aufgehört. Naja und jetzt bring ich mir das meiste übers Internet bei ^^

Kommentar von Derp1 ,

Bis vor kurzem ging ich ebenfalls in die Musikschule, habe aber ebenfalls aufgehört da ich die grundsätze wie notenlehre etc jetzt kann. Wenn ich ein Lied lernen will kann ich mir das via Internet halt selbst beibringen.

Kommentar von Giustolisi ,

Ich hatte mal einen ähnlichen Kapo, da war der Anpressdruck auch nicht einstellbar. Ich hatte nur Ärger damit. Bei Gitarren mit dünnen Hälsen und dicken Saiten (Cort Western mit .013-.056 Saiten) gab es nicht genug Druck und es schnarrte. Bei dickeren Hälsen und dünneren Saiten (z.B. Vintage Telecaster mit .009-.042 Satz) war der Druck zu groß und die Töne verzogen. 
Solche Dinger passen nicht zu allen Gitarren, ich bevorzuge einstellbare Kapos.

Kommentar von Derp1 ,

Es kann gut sein, dass der Capo für einige Gitarren ungeeignet ist. Ich habe eine Westerngitarre mit 10ner Stahlsaiten. Die sattelbreite ist 44.5mm. Und da passt dieses Capodaster auf jedenfall. Wenn er nicht passt muss man den halt wieder zurück senden.

Kommentar von Giustolisi ,

10er auf einer Western? Ich finde ja schon 11er etwas knapp von der Lautstärke und dem Klangvolumen her.
Auf einer Western die live über Tonabnehmer gespielt wird, könnte ich mir das allerdings vorstellen.

Kommentar von Derp1 ,

Meine Westerngitarre hat einen Tonabnehmer, alledings habe ich kein Anlage um diesen zu verwenden :D. Also ehrlich gesagt bin ich sehr zufrieden mit dem Volumen, für mich klingen die Saiten jetzt nicht sonderlich "unvoliminös".. Ich probier bei nächsten Saiten wechsel mal 11er ;)

Antwort
von hoermirzu, 10

Nimm einen von Shubb, das sind die Besten.

Du bekommst sie bei Music Store, Thomann, Musik Produktiv, Kirstein, ....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten