Frage von babsoo1, 38

den glauben an sich verloren?

was bedeutet das

Antwort
von Gerneso, 19

Man hält sich selbt für unfähig und glaubt nicht dass man irgendwas schafft.

Antwort
von BeaBeautiful, 14

Hi!

Dieser Satz oder besser gesagt Satzteil ist für mich ehrlich gesagt zweideutig.

Einerseits kann "Den Glauben an sich verloren" bedeuten, dass man nicht mehr an sich glaubt bzw nicht mehr die Hoffnung hat, dass man selber etwas schaffen kann (hier bedeutet das "sich" -> dich, also an dich)

Andererseits kann die Bedeutung auch anders interpretiert werden, denn der Satz "Den Glauben an sich verloren" bedeutet auch, dass man jeglichen Glauben (hier ist speziell ein Glaube, dh. eine Religionsrichtung gemeint) verloren hat, unbestimmt von der Konfession. (hier bedeutet das "sich"-> an sich-> überhaupt)

Ich hoffe meine Antwort konnte dir helfen!

LG,

BeaBeautiful

Antwort
von kasva, 6

...den Selbstvertrauen verloren?

Antwort
von MiamIB, 22

Sich selber aufzugeben oder an sich und seinen Fähigkeiten zu zweifeln 

Antwort
von sirbenni1993, 12

Das man den glauben an sich selbst verloren hat. Das man sich ständig sagt, dass schaffe ich sowieso nicht. Also sich selbst aufzugeben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten