Frage von LoLx3, 35

Demografischer Wandel im Vergleich. Wie kann das sein?

Hey @all :-)

Meine Frage zum Thema demografischen Wandel ist warum in Ländern wie den USA immernoch viele Kinder zu Welt kommen (im Vergleich zu uns), obwohls da nicht einmal Sozialhilfen gibt ( wie z.B.: Kindergeld etc.) und in Deutschland gibt es diese Sozialhilfen, aber die Bevölkerung wird dennoch immer älter und die Geburtenrate sinkt weiterhin Und ich frag' mich halt wie kann das sein? (DE vs USA)


Mein Lehrer meinte auch das die Franzosen es irgendwie durch ihre Politik geschafft hätten den demografischen Wandel quasi zu "stoppen". Weiß da vielleicht auch jemand was darüber?!

Liebe Grüße,

lolx3

Antwort
von schalkeattacke, 33

Zum einen hat die USA die dreifache Bevölkerung. Die Armut ist dort dementsprechend auch extremer als bei uns in Deutschland.

Betrachtet man die sozial schwachen Schichten in den USA erkennt man das dort die Geburtenrate wesentlich höher ist.

In vielen Bundesstaaten ist es immer noch verboten abzutreiben. Dieser Faktor spielt dort auch eine größere Rolle.

In Deutschland haben wir die Weltweit niedrigste Geburtenrate. Zum einen weil mehr verhütet wird und die Abtreibungsquote höher ist als die in der USA.

Hier in Deutschland empfinden viele es als asozial eine große Familie zu haben. deshalb gibt es am häufigsten Familien mit 1 oder 2 Kindern.

In der USA sind große Familien etwas völlig normales und auch höher angesehen als in Deutschland.

Antwort
von Schokolinda, 14

viele dinge kann man differenzierter betrachten, als es auf den ersten blick scheint. so auch deine frage.

es scheint ja erst mal so, als würden es die USA besser machen als wir. ich habe mich als erstes gefragt, ob das so ist, oder ob es für die von dir genannte Beobachtung andere Erklärungen möglich sind.

ich dachte: eine jüngere bevölkerung kann auch bedeuten, dass die Amerikaner einfach nicht so alt wie die deutschen werden. und siehe da: so ist es, sagt zumindest der spiegel http://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/usa-lebenserwartung-junger-amerikaner-...

wenn wir also in Deutschland dafür sorgen, dass die leute nicht mehr so alt werden, dann haben wir das Problem auch gelöst :DDD machen wirs so, wie in den USA: weg mit der Krankenversicherung für alle :DDD

es gibt ein buch, leider titel vergessen. da werden verschiedene politische parolen, die weitgehend für wahr gehalten werden z.b. auch die demografische Entwicklung betreffend, kritisch diskutiert. wenn ich es finde, stelle ich den titel hier noch ein.

Kommentar von Schokolinda ,

albrecht müller: die reformlüge.

Antwort
von Jawafred14, 35

Also zu den USA kann ich dir sagen, dass das da einfach eine komplett andere Kultur mit einer anderen Lebenseinstellung ist. Daran liegt es höchstwahrscheinlich 

Antwort
von Modem1, 17

Gegenfrage : In welchen sozialen Schichten? Das wäre der Schlüssel.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community