Gibt es Demenz bei Katzen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Eine Demenz kommt nicht von einem Tag auf den anderen.

Die Symptome sind verdächtig auf eine Blasenentzündung.
Saugt mal ein paar Tropfen Urin auf (Spritze vom Tierarzt oder von der Apotheke) und laßt das beim Tierarzt untersuchen.

Der Streß zum Tierarzt ist zu groß, aber jeden Tag 24/7 Blasenschmerzen sind streßfrei, gelle?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fechnis
12.12.2015, 00:49

Verstehe es bitte nicht falsch, ich möchte für meine Kleinen nur das Beste. Wenn ein Besuch beim Tierarzt das Beste ist, werde ich das natürlich tun. Ich möchte es einfach vermeiden, ihr unnötig etwas anzutun. Über eine Blasenentzündung hatten wir noch nicht nachgedacht bzw. sind nicht drauf gekommen - erstmal danke für deinen Hinweis!

1
Kommentar von melinaschneid
12.12.2015, 01:52

nur so nebenbei: ein paar Tropfen Urin vollkommen unsteril aufgefangen reichen nicht. damit kann der Tierarzt nichts anfangen weil es zu viele Faktoren gibt die das Ergebnis verfälschen können. Es gibt zwei Möglichkeiten. Einen sterilen Becher besorgen und eine Metall Suppen Kelle. Die Kelle auskochen und so langern das sie nicht mit haut usw. in Kontakt kommt. Wenn der Kater pipi macht Kelle unter den Popo, Urin in den Becher und am besten sofort zum Tierarzt. Möglichkeit zwei: es gibt streu das aus kleinen Plastik kugeln besteht. Dazu ein am besten neues Klo desinfizieren, streu rein. Am besten die andere katze dazu aussperren. Wenn der Kater dann aufs Klo geht sammelt sich der Urin im Klo und kann aufgefangen werden. Wichtig ist auch das der Urin nicht nur mit einem Teststreifen untersucht wird. Immer auf ein Antibiogramm also einer Bakterien Kultur bestehen. Sonst könnte man auch gar nicht gezielt behandeln.

0

Mit 17 Jahren ist sie – so traurig das klingt – so langsam auf ihrem Spaziergang in Richtung Katzenhimmel. Und wie bei Menschen lässt die Kontrolle über die Körperfunktionen im hohen Alter eben nach.

Das verdrängen wir gerne, weil Alter, Siechtum und Tod in unserer Leistungsgesellschaft Tabuthemen sind.

Es bleibt Dir wohl nichts weiter übrig, als in ihrem letzten Lebensabschnitt seufzend hinter Deinem Kätzchen herzuputzen. Das würdest Du bei Deiner Mutter, wenn sie mal auf die 100 zugeht, auch tun.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Fechnis, Aus Erfahrung würde ich meine  das es mit dem Alter zu tun hat, jedoch so ganz von einen auf dem anderen Tag ist schon verdächtig und es spricht eher für eine Blasenerkrankung z.B. könnten es Harnsteine oder nur einfach Gries sein  ( hatte die Unsere vor kurzem ) welches sich gut behandeln ließe.Wenn es die kommenden Tage anhält sollte eine gründliche Untersuchung mit Blutbild erfolgen.

 Wenn kein Tierarzt nach Hause kommt  ( bei uns in der Provinz leider der Fall )   vielleicht ein Beruhigungsmittel nach Absprache mit der Praxis geben so das ein Transport möglich ist 

Würde zuvor ( fällt mir gerade ein ) es mit einem zusätzlichen Katzen Klo ohne Haube versuchen.

Alles Gute und rasche Besserung für deine Katze.!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Demenz bei Katzen gibt es. Forschung lohnt sich aber nicht. Falls deine Katze wirklich dement sein sollte, da machst du eigentlich schon alles richtig. Alleiniger Fress-, Kratz- und Toilettenraum.

Keine Änderungen im allgemeinen Tagesablauf. Du solltest auch keine neuen Düfte (Parfüm, Rasierwasser, Spül-, Putzmittel usw.) in die Wohnung bringen. Noch nicht mal das Klopapier wechseln.

Und noch was: Es gibt auch Tierärzte, die ins Haus kommen. Kostet nur ein wenig mehr, ist aber für die Tiere besser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Demenz ist das nicht. Inkontinenz ist nicht Demenz.

Sie ist schlicht inkontinent und merkt nicht mehr richtig wann es kommt..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fechnis
11.12.2015, 23:12

Kann soetwas von heute auf morgen kommen? Komisch ist halt, dass es immer an anderen Stellen ist und sie sich immer an der gleichen Stelle befindet. Sie lief noch nie viel durch die Wohnung. Wir haben uns halt schon gefragt gehabt, ob sie einfach nicht mehr erinnert, wo das WC ist.

1

Geh ohne Katze zum Tierarzt und erkläre ihn das Problem. Vielleicht kann er helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, ich kenne das: Mein Kater hatte mit 17 Jahre eine Demenz und wusste nicht mehr, wie er fressen sollte. Ich musste ihn einschläfern lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fechnis
11.12.2015, 23:09

Hatte er sowas von heute auf morgen?

0
Kommentar von BellaBoo
11.12.2015, 23:09

Das ist aber was anderes. Inkontinenz bei Katzen bedeutet nicht automatisch das sie dement sind

1