Frage von schnugiputzzz68, 50

Dem schulsozialarbeiter von Problemen mit dem Vater erzählen?

Hallo,

ich bin ein 15 Jähriges Mädchen einer Werkrealschule. Ich habe in letzter zeit echt Probleme mit meinem Vater. Ich erzähle mal die Geschichte wo es angefangen hat. Ich habr noch 2 erwachsene geschwister, die auch nie ein gutes Verhältnis zu unserem Vater haben/hatten. Mit meinen Geschwistern ist es halb Wegs gut, es gibt aber auch noch oft streit mit ihm. Als ich klein war hat mein Vater mich/uns öfters geschlagen. Z.B. bei schlechten Noten oder wenn wir nicht das gemacht haben was er wollte. Manchmal leichte schläge und manchmal ist er mit Fäusten auf mich gegangen 😓. Ich hatte immer sehr angst vor ihm wenn er anfing zu streiten. Früher habe ich meinem vater immer verziehen und alles gleich vergessen. Aber wenn ich mich heute erinnere denke ich nur warum haben wir uns das gefallen lassen. Seid nem halben Jahr macht mein Vater nur noch stress! Er motzt wegen allem rum. Wenn ich was falschmache z.B. beim kochen oder ich wieder dapich bin, er motzt mich an und beleidigt mich das Ich nichts kann, dumm bin... . Und ich habe wirklich kein bock mehr mich fertig machen zu lassen. Wenn er gestresst ist und man nicht das macht was er will droht er auch manchmal. Er stresst wegen jeder Kleinigkeit rum. Ich habe schon seid langer zeit mit dem Gedanken gespielt einfach ab zu hauen. Gegen meine mum habe ich gar nicht, ok es gibt auch manchmal streit aber sie ist mir viel wert. Aber mit meinem vater komme ich einfach nicht mehr klar er macht mir mein Leben zur Hölle. Wenn ich ihn schon seh hab ich schon kein bock mehr ihm in die augen zu schaun. Ich brauch Freiraum von ihm.

Ich habe schon ein paar mal mit unserem Schulsozialarbeiter gesprochen weil ich einfach jemandem zum reden brauch. Ich habe gesagt ich warte erst mal ab. Jetzt habe ich mir ein neuen Termin mit unserem Schulsozialarbeiter gemacht wo ich mit ihm reden möchte. Jetzt bin ich am überlegen was ich sagen soll. Und was man als Lösung finden kann.

Entschuldigung für den langen Text.

Aber danke schonmal

Antwort
von CaptainRex1, 28

Sag der Schulsozialarbeiterin alles was du hier geschrieben hast. Das ist eigentlich das beste was du machen kannst. Und wenn dein Vater wirklich so schlimm ist würde ich mal mit dem Jugendamt mich in Verbindung setzen. Ich hoffe ich konnte hilfreich sein:)

Antwort
von bibigir, 15

Jugendamt kann dir helfen und deinen Geschwistern aber die können dir wirklich helfen und es wäre besser Personen aus der Außenwelt ranzuhilen damit die dir helfen nicht das was schlimmeres passiert

Antwort
von Ellen9, 24

Du kannst Dich jederzeit an die Telefonseelsorge wenden. Dort ist rund um die Uhr jemand erreichbar. Du hast dort die Möglichkeit, ein anonymes und vertrauliches Gespräch zu führen. 

Telefon: 0800/1110111 

oder 0800/1110222

(gebührenfrei aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz).

Du kannst aber auch erstmal mit der Telefonseelsorge anonym darüber reden, und danach immer noch überlegen, ob Du Dich dem in der Schule anvertraust. Die Telefonseelsorge kann Dir vielleicht auch den Rat geben, an wen Du Dich am Besten wendest. Zumindest hast Du jetzt erreichbare Telefonnummern. "Viel Glück"♡

Antwort
von pasgru, 29

Rede mit deiner Mam oder den eltern von deiner Mom oder Dad vlt können die dir auch helfen. 

Kommentar von schnugiputzzz68 ,

Ne des geht gar net meinem vater seine mum kommt selber nicht gut mit ihm aus und seine Schwiegermutter auch net

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten