Frage von schnugiputzzz68, 89

Soll ich dem Lehrer vom Tod einer Freundin und anderen Problemen erzählen? Ich kann nicht mehr.

Hi, ich bin ein 15Jäjriges Mädchen und gehe in die 9Klasse (Abschlussjahr). Ich habe immer Zeiten wo ich nicht mehr kann. Ich beginne mal über mich was zu erzählen. Ich wurde früher gemobbt und gehänselt. Als ich dann aber an eine neue Schule ging hat sich alles gebessert. Vor 3wochen hat sich ein Bekannter erhängt und vor 2wocben eine freundin. Ich kannte sie schon 1½ Jahre und habe manchmal was mit ihr gemacht. Sie wurde in der Schule gemobbt und deswegen begann sie sich zu ritzen (sie ist auf einer anderen Schule wie ich). Sie hat sich aufgehängt, weil sie nicht mehr konnte. Seit ich es erfahren habe, geht es mir echt schlecht, ich muss immer daran denken, warum sie es gemacht hat, ob man ihr helfen könnte...

Ich habe in der Schule auch immer schlechte Laune und bin traurig deswegen und weil ich fast immer Stress zu Hause habe. Heute in der Schule hat ein Lehrer mich gefragt, was mit mir los ist und ich meinte es ist egal und dann hat er gesagt, ich kann euch darüber reden. Dann habe ich halt gesagt, dass sich innerhalb 3wochen 2 Menschen umbegracht haben die ich kannte. Und ab da ist er mit mir in eine Zimmer gelaufen und hat mit mir geredet, was ist und dass er auch mal so etwas durchgemacht hat... Er meinte auch, ich darf das nicht alles in mich hineinfressen weil es nicht gut ist und er hat es am Anfang auch immer gemacht. Ich habe auch beim erzählen geheult und habe halt gesagt dass immer Gedanken hoch kommen und ich auch nicht mehr richtig schlafen kann... Er meinte ich soll es meiner Mum erzählen, aber ich möchte das nicht. Jetzt meine Frage soll ich, weil ich auch nicht mehr kann, mit ihm noch über meine Eltern reden und dass ich angefangen habe mich zu ritzen wegen dem Ganzen? Ich fühlte mich gut, als ich mit ihm geredet habe.
Danke schon mal

Antwort
von Kursonne, 10

Hallo Mädchen,ich sehe dir geht es gar nicht gut.Du solltest dich unbedingt in ärztliche Betreuung begeben,da du warscheinlich akut gefährdet bist..Oft ist der Lehrer der Einzigste dem Schüler sich anvertrauen.Das sehe ich täglich in meinem Berufsalltag.Als Lehrerin habe ich schon so manchem Kind aus ähnlichen Situationen helfen können.Wenn es ein guter Lehrer ist, es klingt so,er scheint die richtigen Antennen für deine Sorgen zu haben,solltest du seine Hilfe annehmen.Er wird dir helfen an die richtigen Stellen (Arzt...)zu kommen.Es ist traurig,dass du so wenig Hilfe bei deinen Eltern finden kannst,denn eigentlich sollten sie dich auffangen.

Alles Gute und mach bitte nichts Unüberlegtes,du hast noch den schönsten Teil deines Lebens vor dir!

Antwort
von Loeffel321, 25

Wie ich verstanden habe, ritzt du dich, weil zwei deiner Freunde Suizid begangen haben. Das heißt, du machst gerade quasi das selbe wie sie. FALLS du dich umbringen solltest (BITTE tu es NICHT), würde es Menschen die dich lieben genauso fertig machen und es wäre eine "kette" weil sie im schlimmsten Fall auch den Lebenswunsch verlieren...
Versuche dich irgendwie abzulenken, finde jemanden mit dem du offen darüber reden kannst aber BITTE BITTE DENK NICHT AN SELBSTVERLETZUNG UND ERST RECHT NICHT AN SELBSTMORD!!!

Denk immer daran: Es gibt IMMER Menschen die einen lieben, selbst wenn du es gar nicht weißt^^

Alle Menschen sterben. Die einen eben früher die anderen später.

Viel Glück noch! :)

Kommentar von schnugiputzzz68 ,

Ich habe angefangen aber ich habe es unter Kontrolle ich brach es manchmal wenn ich nicht mehr kann. 

Kommentar von Loeffel321 ,

Lass es lieber sein. Der wichtigste Punkt ist aber immernoch, dass du dich jemandem öffnest, der dir wirklich helfen kann. Wir glauben an dich! :)

Antwort
von Steffile, 35

Ja, tu das. Wie du schon sagst, du hast dich nach dem Gespraech besser gefeuhlt. Du hast Glueck dass du da einen vernuenftigen Ansprechpartner gefunden hast. 

Antwort
von KRYPTiiC, 31

Also erstmal solltest du dich jmd öffnen ob es deine mutter tante oder so ist ist egal.Ganz wichtig ist das du weißt das bessere Zeiten kommen werden versuch dich abzulenken mit zb sport freunden.Denn ritzen oder so ist keine Lösung.

Antwort
von PantherInBlack, 19

Es ist sehr wichtig das Du auch mit Deinen Eltern darüber sprichst. Auch eine Therapie kann sehr gut helfen. Ich habe leider den Fehler gemacht alles in mich rein zu fressen. Heute habe ich Borderline. Und glaub mir...das ist echt nicht lustig! Reden reden reden....lg

Antwort
von hussel2000, 46

Es ist immer gut und wichtig, sich mit Menschen zu unterhalten. Lehrer sind eigentlich für sowas da. Viele ignorieren diese Verantwortung, aber nicht alle. Wenn du einen gefunden hast, der dir ernsthaft mit deinen Problemen helfen möchte und mit dir reden möchte, solltest du es nutzen!

Außerdem kann es gut sein, dass du ärztliche Hilfe brauchst. Wenn du zu deinem Lehrer ein vertrauensvolles Verhältnis hast, frage ihn, ob er dir dabei hilft.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten