Frage von sunnyboy988, 14

DELL Refurbished Austauschgerät Drucker rechtlich?

Hallo zusammen,

mein Dell Drucker wurde wegen eines Defekts nun ausgetauscht mit einem Refurbished Gerät. Mein Gerät hatte ca 800 A4 Seiten gedruckt und war in einem Top Zustand, ohne Kratzer usw. Das Austauschgerät hat 36000 Seiten A4 gedruckt und hat nahezu an allen Seiten Kratzer.

Klar die Toner, Fixiereinheit und die Bildtrommeln habe ich von meinem Gerät ins neue übernommen, aber die ganzen Walzen wo die Papiere einziehen, die Transfereinheit altert und leidet ja mit jeder gedruckten Seite.

Ist das rechtlich in Ordnung das ich ein schlechteres Produkt als Austauschgerät erhalte wie meins war?

Vielen Dank schon mal für eure Antworten =)

Antwort
von sr710815, 5

ich würde das eher als Verschlechterung ansehen. Das Austauschgerät hat mehr als 4 x so viel Seiten gedruckt.

Bei mir wurde der HP Drucker gg. ein neues Gerät getauscht. Dazu gab es nochmals jeweils ein Set für die Einrichtungspatronen

Bei meinem Laptop hatte ich aber Pech, weil es ja leider eine Beweislastumkehr gibt nach dem 1. Halbjahr des Kaufs. So wurde eine Reparatur abgelehnt.

Der Kunde muß beweisen, daß das Gerät schon vorher defekt war - ohne Gutachten unmöglich & teurer als der Lappi für 269 €

Eine Herstellergarantie gab es für 1 Jahr, mein Gerät war 1 1/2 Jahre alt. Eine Garantieverlängerung habe ich nicht abgeschlossen

Antwort
von alarm67, 10

Austauschgerät ist in Ordnung, sollte/muss aber mind. im gleichwertigen Zustand sein!

Kommentar von sunnyboy988 ,

Vielen Dank für die Antwort. Klar ein Austauschgerät ist für mich auch absolut kein Problem. Aber in gleichem Zustand finde ich sollte es schon sein, was ja bei mir absolut nicht der Fall ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community