Frage von WasSollHierhin, 86

Delirum nach starkem Alkoholkonsum?

Hallo ich versuche mich kurzzu fassen ich habe in letzter Zeit viel alk getrunken und die letzten 2 Tage extrem viel und jetzt zittern, Angst, hoher Puls, leichte Hallus, extreme verwirtheit ich kann kaum noch den Text hier schreiben bin fast 16 sehr dünn letzten tage kaum gegessen sehr viel alk eine line sehr gutes pep gestern abend und jedemenge Zigaretten geraucht. Kann mir bitte jemand sagen ob das von alleine wieder weg geht hab nämlich mega Panik, weil im Internet stand 20-30% unbehandelte Leute sterben dadran bitte um kurze aber beruhigende antworten die mir gerade in dieser sekunde helfen und keine langen texte oder so die auf die zukunft gerichtet sind danke

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Psylinchen23, 38

Mach dir keine Sorgen habe sehr viel Erfahrungen mit Drogen. Dein Körper Entgiftet jetzt und muss sehr viel arbeiteten da du Ihm ja sehr viel zugemutet hast. Am besten du isst mal was und trinkst sehr viel Wasser und kauf dir Zitronen und Vitamine die helfen immer gut ist halt bei mir so. Dann kann ich dir nur empfehlen Brennesel Tee aus der Apotheke der Entgiftet aber sollte man auch sehr viel Wasser danach trinken denn er entzieht Wasser. 
Wenn das alles nicht hilft ruf einen Notarzt.

Kommentar von WasSollHierhin ,

Danke für die Tips. Ich habe nach dem ersten Kommentar aufgehört zu lesen, weil das nur dazu geführt hat das ich noch mehr Panik bekommen habe und bin dann einige Stunden schlafen gegangen und jetzt wieder einigermaßen fit.

Kommentar von Psylinchen23 ,

Am besten ist es wenn man nicht so viele Drogen vermischt. Mischkonsum ist nie recht gut. Las jetzt mal für einige Zeit deinen Körper ausruhen dann wirst du sehen das es dir wieder wie normal geht. 
Ja es gibt auch hier einige Menschen die sich erstens einmal null mit Drogen .. auskennen aber trotzdem einen furchbare angst machen. Aber trotzdem in Zukunft besser aufpassen.

Antwort
von emily2001, 45

Hallo,

bei der "Diät" kein Wunder, daß du diese Symptome hast!

Du wirst nicht (sofort) daran sterben. Wenn du so weiter machst wird sich eine Leberzirrhose entwickeln, und deren Prognose ist nicht so rosig, und das Sterben daran nicht so schön...

Sorge dafür, daß du dein Leben wieder im Griff bekommst.

Wenn man so viel trinkt und raucht, stecken bestimmt gewaltige Psy-Probleme dahinter!

Wende dich an die Anonyme Alkoholiker oder an die Guttempler (Tel. Nr. im Tel.Buch oder im Internet). die Unterstützung dort ist gratis. Dir wird man auch Adressen geben, wo du weitere Hilfen bekommst.

Du kannst dich auch an die Sucht- und Drogenhilfe deiner Stadt wenden.

Hast du eine Familie?

Emmy

Kommentar von WasSollHierhin ,

Also erstmal danke für die Tips, aber dahinter stecken wirklich keine Alkoholprobleme, sondern es ist bei uns einfach so, auch wenn es sich bescheuert anhört, dass wir bei uns im Dorf an solchen Festen (Kirmes) allen diese Tage nur am saufen sind und sonst fast nichts eigentlich trinken. Und mein Familienverhältnis ist auch sehr gut. Ich habe sogar sehr strenge Eltern :)

Antwort
von seife23, 38

Ruf den Notarzt und lass dich ins Krankenhaus fahren und dich dort gezielt behandeln. Alkohol OD ist neben Koks OD das schlimmste was einem da passieren kann. Richtige Antidote existieren nicht und dir jetzt selbstständig Neuroleptika reinzuziehn ist viel zu gefährlich. Achte darauf, dass du so sitzt/liegst, dass du nicht an deinem Erbrochenen ersticken kannst und warte bis der Notarzt eintrifft.

Viel Glück und gute Besserung!

Kommentar von WasSollHierhin ,

Danke, mir geht es wieder gut :)

Antwort
von howelljenkins, 41

klingt wie delirium und ist mit sehr sehr hoher wahrscheinlichkeit auf deinen alkohol- und substanz-missbrauch zurueck zu fuehren.

generell ist delirium reversibel. genau weisst du das in ein paar tagen/wochen.

was immer der grund fuer dein exzessives verhalten war, ich hoffe, das wiederholt sich nicht. alkohol (insbesondere) ist ein zellgift und jemand mit untergewicht hat wenig zellen zum toeten uebrig.

Kommentar von WasSollHierhin ,

Werde denke ich erstmal kein Alkohol mehr zu mir nehmen und meinen Körper sich erstmal einige Tage erholen lassen...

Antwort
von toomuchtrouble, 28

Wenn Du allein bist, rufe 112 an.

Falls sich wider Erwarten eine normalsinnige Person in Deinem Umfeld befindet, lass Dich in die Notaufnahme des nächsten Krankenhauses begleiten.

Alles andere musst du mit Dir selbst ausschießen. Niemand wird beurteilen können wie durchgeknallt Du bist.

Kommentar von WasSollHierhin ,

Erstens ich war daheim in meinem Zimmer und wollte meine Eltern nicht damit belasten. Zweitens finde ich es von dir auch alles andere als toll, dass du ohne mich zu kennen unnötig beleidigend wirst. Wenn du in deinem Leben nie Fehler gemacht hast läuft bei dir jawohl mehr schief als bei mir!

Antwort
von DUHMHAITTUHTWEE, 36

Ich würde ins Krankenhaus gehen , das scheint ein Alkoholdelir zu sein.
Ist tödlich&kann eine Psychose auslösen , also in die Notaufnahme!!

Kommentar von WasSollHierhin ,

Mir geht es wieder einigermaßen gut, danke :)

Kommentar von DUHMHAITTUHTWEE ,

Ja gut dann natürlich nicht:D

Antwort
von almutweber, 20

Du solltest dich auf schnellstem Weg in einen Entzug begeben! M.E. bist du in Lebensgefahr!

Kommentar von WasSollHierhin ,

Ist wieder alles in Ordnung, bin nur noch ein wenig verpeilt und werde erstmal keinen Alkohol trinken. Entzug halte ich für übertrieben, da es mir eigentlich ziemlich leicht fällt einfach damit aufzuhören.

Kommentar von almutweber ,

Wenn du nicht mehr auf Alkohol verzichten kannst, bist du bereits abhängig. Die Sauferei in Dörfern bei Kirmes etc. ist mir bekannt und ich kann es nicht verstehen! Beobachte dich mal bei Veranstaltungen: Kannst du überhaupt auf Alk verzichten?

Kommentar von WasSollHierhin ,

Die Kirmes ging noch bis letzen Montag und ich habe den Alkohol ohne Probleme weggelassen.

Kommentar von almutweber ,

aber vermutlich nur, weil du gar nicht mehr auf der Kirmes warst?

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten