Frage von Meriadogma, 47

Dehoga Tarifvertrag - Bin ich Berechtigt die allgemeine Tariferhöhung zu bekommen?

Hallo, ich bin Angestellter (unbefristet) in einem großem Unternehmen was nach dem Dehoga Tarif zahlt.

Vor kurzem habe ich noch mein Grundlohn + übertarifliche Zulage bekommen. Durch Übernahme eines höheren Postens habe ich mein Gehalt neu verhandelt und bekomme ab dem 01.08.15 nur noch den Grundlohn (höher wie vorher natürlich:-)). Am 01.10.15 gab es eine allgemeine Tariferhöhung wovon jeder Mitarbeiter im Unternehmen profitiert hat, ausser mir!

Jetzt bleibt mir die Frage ob ich auch zu der Tariferhöhung berechtigt bin, obwohl mein verhandelter Lohn schon dem Lohn nach der Tariferhöhung entspricht, ich Ihn aber schon seit August bekomme.

Im Prinzip doch schon oder nicht? Im Vertrag steht zumindest nichts dergleichen drin das ich von solchen ausgeschlossen bin.

Zum Hintergrund noch: Eigentlich sollte der neue Vertrag/ Nachtrag schon seit dem 01.04.15 laufen. Wurde aber immer wieder vertröstet und dann letztendlich mit Nachdruck der 01.12.15 angeboten wo ich nicht mit zufrieden war und ich den 01.08.16 gefordert habe. Zudem wurde mir dann noch rückwirkend die übertarifliche Zulage mit dem neuen Gehalt gegengerechnet und somit haben sich meine Verhandlungen gar nicht gelohnt! Das das rechtens ist weiß ich wohl, aber menschlich gesehen ein unding ist.

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Arbeitsrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von Nightstick, 24

Undank ist der Welten Lohn!

Übertarifliche Zulagen werden i.d.R. mit tariflichen Erhöhungen aufgerechnet - wenn nichts Gegenteiliges vereinbart ist.

==> Beim nächsten Mal besser aufpassen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten