Frage von xlaurax12, 38

Dehnungsstreifen weil ich keinen Sport gemacht habe?

Antwort
von Marilynsflight, 20

Dehnungsstreifen bekommt man, wenn sich die Haut in einem kurzem Zeitraum weit ausdehnen muss. Das kann bedeuten, das du zugenommen hast, muss es aber nicht.

Kommentar von xlaurax12 ,

Ich bin einfach sehr viel gewachsen, wundere mich aber ob ich das mit viel Bewegung verhindern hätte können...

Kommentar von Marilynsflight ,

Wenn man schnell wächst, dann können diese Streifen natürlich auch auftreten. Aber ich glaube nicht, dass man die mit Sport hätte verhindern können. Sport hat ja eher mit Muskeln und Knochen zu tun, als mit der Dehnung der Haut. Bin mir da aber nicht sooo sicher.

Antwort
von Kleckerfrau, 20

Die kann man auch bekommen wenn man Sport macht. Das ist eine Bindegewebsschwäche. Wenn du zu schnell für deine haut wächst und sie nicht mitkommt beim wachsen , bekommt man auch die Streifen.

Kommentar von xlaurax12 ,

Aber warum sagt man dann dass wenn man Sport macht also z.B Joggen das verhindert werden kann?

Kommentar von LiselotteHerz ,

Was "man" sagt, ist nicht immer richtig. Durch Sport trainiert man die Muskulatur, hat aber keinen Einfluß auf unser Bindegewebe.

Mein Sohn ist immer gejoggt, das zu Deiner Beruhigung, ist immer mit uns gelaufen, aber er hat starke Dehnungsrisse am Rücken.

Kommentar von xlaurax12 ,

Ich hab die erst bekommem seit ich in die Pubertät gekommrn bin, und weil eas einfach irgendwie von den Medien als soooo schlimm dargestellt wird suche ich die Schuld irgendwie bei mir selber.. vorallrm wenn man dann sagt Sport festigt das Gewebe, viel trinken für die Elastizität.. naja..

Antwort
von GabiiElla, 14

Das ist quatsch. Das liegt daran wenn etwas zu schnell wächst und die Haut nicht "hinterher kommt". An manchen Stellen ist es unvermeidlich

Antwort
von LiselotteHerz, 7

Nein, hat damit nichts zu tun

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten