Frage von maaerci, 67

Dehnungsstreifen, Was kann man da tun?

Hallo :) Ich habe an der Hüfte nahe dem Intimbereich einige Blaue manchmal rote Streifen. Ich gehe davon aus, dass es sich dabei um Dehnungsstreifen handelt. Nun habe ich bemerkt, dass ich am Rücken ebenfalls solche streifen bekommen habe. Diese am rücken sich jedoch Waagerecht. Dazu muss ich sagen, dass ich nicht wirklich sehr viel zugenommen habe in letzter Zeit. Gibt es eine Möglichkeit wie man die loswird? oder dafür sorgen kann, dass sie gar nicht erst auftauchen?

Danke für Deine Antwort.

Antwort
von Tritopia, 32

Betreibst du Kraftsport? Viele kraftsportler haben das auch. Das sind Narben, die für immer bleiben, für gewöhnlich. Durchs bräunen erblassen sie, genauso mit bestimmten Hautcremes, die für sowas geeignet sind. Gehe am besten mal zu deinem Hausarzt. Dieser wird dich beraten und dir etwas empfehlen, damit diese nicht mehr so auffallen. Sport und eine gesunde Ernährung sollen wohl auch helfen, aber mit diesem Thema habe ich mich nie intensiv beschäftigt. Du kannst es einfach googlen, dann wirst du schon fündig, ansonsten gehe einfach zu deinem Hausarzt, besser sogar Hautarzt ;)!

Kommentar von maaerci ,

Ja ich betreibe eigentlich Kraftsport/Fitness. Musste das jedoch wegen Persondlichem vorübergehend einstellen.

Danke für Deine Antwort! :)

Antwort
von putzfee1, 13

Dehnungsstreifen sind Risse im Bindegewebe, die gehen nicht wieder weg, egal, was du probierst. Sie verblassen aber im Lauf der Zeit und sind dann nur noch als unauffällige dünne, silbrige Linien sichtbar.

Du kannst versuchen, extreme Gewichtsschwankungen zu vermeiden. Aber diese Streifen entstehen auch durch schnelles Wachstum, dagegen kannst du nichts unternehmen. Du wirst dich wohl einfach damit abfinden müssen. Aber zum Trost: die meisten erwachsenen Menschen haben mehr oder weniger Dehnungsstreifen am Körper. Du bist also nicht allein mit dem Problem.

Antwort
von masteryi2, 22

Man bekommt sie nie weg außer man lasert sie oder so voll teuer

ich Habe auch reichlich...das ist echt schlimm. Schon viele Cremes undso versucht, aber eig hilft gar nichts. Sobald man jetzt noch zunimmt, reißen sie richtig auf...

Antwort
von user6363, 30

Sind bestimmt wegen der Pubertät, hatte auch überall im Rücken und am Becken sehr viele Dehnungsstreifen.

Jetzt bin ich älter und die sind immer noch sehr sichtbar da ich sie nicht pflegte, aber es gibt bestimmt irgendeine Pflegecreme die du darauf reiben kannst, damit sie sich nicht entzünden und damit sie verblassen, verschwinden tun die nicht.

PS: Ursache ist wahrscheinlich Wachstum (Pubertät). 

Kommentar von maaerci ,

Okay.. Danke für deine Antwort.

Antwort
von Kandahar, 27

Die gehen leider nicht mehr weg. Denn das sind Risse im Unterhautgewebe, die nicht mehr abheilen. Wahrscheinlich bist du zu schnell gewachsen.

Aber sie verblassen mit den Jahren, so dass sie nicht mehr so auffallen.


Kommentar von maaerci ,

Okay Danke für deine informative Antwort. Kann nur nicht ganz verstehen warum die auch an der Hüfte auftreten? Ich meine dort sind nicht alle Waagerecht sondern teils auch irgendwie Kreisförmig. Und hat der Farbenwechsel der manchmal auftritt etwas zu Bedeuten?

Antwort
von Maprinzessin, 30

mit Sport kann es besser werden

Antwort
von Jersinia, 39

Diese Dehnungsstreifen sind Narben im Bindegewebe.

Die gehen nicht mehr weg.

Wenn Du am Rücken waagerecht welche hast, dann bist Du zu schnell (also für das Bindegewebe) gewachsen.

Antwort
von Marshall7, 6

Ja Dehnungsstreifen ,hat meine Tochter auch ,obwohl sie nicht dick ist und viel zugenommen hat.Machen kannst du dagegen nichts,aber es gibt schlimmeres.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community