Frage von Sayokay, 68

Dehnungsstreifen sichtbarer durch abnehmen oder zunehmen?

So leute ich hab da eine frage zwecks dehnungsstreifen ich hab auf 3Jahre 18kilo zugenommen und versuche so gut wie möglich wieder gewicht zu verlieren. eben habe ich an der hinterseite meiner waden diese Risse gesehen die ich davor nicht wirklich bemerkt habe. Ich denke die kommen wenn man eben viel auf einer kurzen Zeit zunimmt oder? Aber da die so sichtbar sind heißt es das ich etwas Masse an der Stelle abgenommen habe oder eher das ich das ganze nochmal ausgedehnt hab?

Ich hoffe man versteht meine Fragestellung bin bisschen chaotisch 😂 Danke voraus! Lg

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Diät & Haut, 42

Hallo! Das kann die Ursache sein - muss aber nicht. Dehnungsrisse / Dehnungsstreifen entstehen meistens durch zu schnelle körperliche Veränderungen wie durch Sport, Gewicht oder Wachstum. Dehnungsstreifen kennen auch alle Sportler - wie ich. 

Die Haut macht schnelle Veränderungen von Körperteilen / Muskeln nicht mit, es entstehen Risse im Gewebe.

Sehr wichtig ist übrigens dass Dein Abnehmen nicht zu schnell geht. Die Haut macht zu schnelle Veränderungen nicht mit und sieht dann aus wie ein Faltenrock.

Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag.

Antwort
von Strjana, 42

Ja das sind wahrscheinlich Dehnungstreifen. Die können auch kommen wenn man zum Beispiel einen wachstumsschub als kind hat. Die sind am anfang dunkel deswegen fallen sie mehr auf aber die werden wie narben mit der Zeit heller und unauffälliger. Villt. sind das also neue und sie sind dir deshalb aufgefallen. Ich hoffe das beantwortet deine Frage :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten