Frage von greenvbuser, 109

Dehnungsstreifen am Oberarm schnell loswerden?

Hi zusammen. Seit einiger Zeit habe ich an beiden Oberarmen in der Nähe der Achseln ein paar kleine Dehnungsstreifen. Ich frage mich nun, woher diese kommen, da ich weder nennenswert an Gewicht, noch an Muskeln zugenommen habe. Weiß jemand wie das passieren kann? Und hat jemand einen Rat, wie man diese doch relativ unschönen Narben schnell wieder loswerden (und zukünftigen vorbeugen) kann?

Vielen Dank schon mal.

Liebe Grüße

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von kami1a, Community-Experte für Bindegewebe, Haut, Medizin, 50

Hallo! Eine solche Frage macht kaum Sinn wenn man nicht wenigstens das Geschlecht angibt. 

Männer haben nämlich seltener Probleme mit dem Bindegewebe als Frauen. 

 Der Grund : Sie haben ein elastischeres und strafferes Bindegewebe sowie weniger Unterhautfett. Die Kollagenfasern des Bindegewebes bei Männern sind kreuzweise vernetzt, bei Frauen liegen sie mehr senkrecht. Dabei kann bei Frauen das Unterhautfettgewebe 25 % des Körpergewichtes betragen - bei Männern etwa 10 %.

Sind es Dehnungsstreifen so werden sie verblassen, alles Gute.

Antwort
von lmitx, 56

Benutz Bi-Oil, damit sind die dehnungsstreifen zwar nicht weg aber sie sind dann noch kaum sichtbar und es hilft auch bei der Vorbeugung.

Antwort
von Tyeodor, 63

mmh ich habe welche bekommen nachdem ich sehr viel trainiert habe früher und mein Bizeps extrem gewachsen ist. Ansonsten kann das auch davon kommen, wenn man dick war aber ansonsten fällt mir da kein anderer Grund ein.

Antwort
von Seanna, 58

Bindegewebsschwäche. Ist genetisch und geht auch nicht weg.

Vorbeugen höchstens mit sehr guter Körperpflege, aber das hat nur auf die Elastizität der Haut Einfluss, nicht aufs Bindegewebe.

Antwort
von SpiderPig3639, 62

ka, kann dir nur sagen dass viel rauchen es schlimmer macht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community