Frage von PeterDede, 87

Dehnungsstreifen - wann gehen die weg?

Ich hatte früher ca 30 KG zuviel auf den Rippen. Jetzt habe ich die fast runter, doch was bleibt sind eklige 3 Dehnungsstreifen auf der Brust. wie bekomme ich die weg?? Ist da was zu machen???

Antwort
von Branko1000, 56

Gegen Dehnungsstreifen kannst du kaum etwas machen, da die Haut in diesem Bereich gerissen ist und dies ensteht durch schnelles Wachstum oder halt durch rasche zunahme von Gewicht.

Diese Streifen bleichen nach einer Zeit aus und sind somit irgendwann nicht mehr sichtbar. Du kannst dich aber bei einem Hautarzt erkundigen, ob es Cremes o.ä. gibt, aber mir hatte mal einer gesagt, dass man gegen diese kaum etwas machen kann.

Antwort
von lavas65, 19

Hallo, 

Die Dehnungsstreifen werden mit der Zeit etwas blasser. Du kannst versuchen Narbengel o.Ä. auszuprobieren, ob das bei dir hilft siehst du dann.

Oder aber du siehst die Dehnungsstreifen einfach als ein Zeichen dafür, dass du es geschafft hast 30 Kilo abzunehmen! Respekt! 

LG 

Antwort
von putzfee1, 29

Da kannst du nur abwarten. Weggehen werden die nicht mehr. Sie verblassen aber im Lauf der Zeit zu dünnen silbernen Linien und fallen dann kaum noch auf.

Antwort
von MaraMiez, 29

Nein. Frauen rätseln schon seit Jahren, wie sie wohl ihre Schwangerschaftsstreifen (das ist das Selbe) wieder los werden und haben noch keine Lösung gefunden. Wenn die da sind, sind sie da.

Das sind Risse in der Haut und wie Narben, verschwinden sie nicht mehr. Man kann sie natürlich wie Narben operieren lassen...

Sie werden mit der Zeit aber heller.

Und es gibt wirklich schlimmeres.

Antwort
von GGninetynn, 11

Sie werden mit der zeit blasser. Du kannst gegen sie nichts tun und auch die Teuren sowohl auch die günstigen viel versprechenden Cremes bringe nichts. Du kannst sie halt einölen damit sie sich nicht noch mehr vermehren sag ich mal also damit damit die Haut immer sanft bleibt und nicht reist

Antwort
von xSoulOfHopex, 51

Ich glaube von selbst gehen sie nicht weg.Die verblassen nur mit der Zeit. Ich denke da müsste man sicher einer "Operation" unterziehen lassen . 

LG Hope 

Kommentar von putzfee1 ,

Und dann hat man Operationsnarben. Ob die wirklich schöner aussehen?

Kommentar von xSoulOfHopex ,

Keineswegs aber ich dachte dabei eigentlich eher an weg lasern lassen :D

Lg Hope

Antwort
von Jalu44, 24

Hey, also ich habe an meinen Beinen auch Dehnungsstreifen, keine Ahnung warum ich die habe, aber ok. Ich habe die schon seit ein paar Monaten und seit kurzen vom DM so ein Öl dagegen gekauft, die muss man 2 mal täglich auftragen und das für mindestens 3 Monate um eine Besserung zu sehen.  Ich mache das nun schon ein paar Wochen und glaube, dass es langsam etwas verblasst. Das Öl heißt "BiOil". Des hilft auch gegen Narben, Dehnungsstreifen, Ungleichmäßige Hauttönung, Reife und Trockene Haut ;)

LG Jalu44

Kommentar von putzfee1 ,

Dass deine Streifen langsam etwas verblassen, liegt nur daran, dass die Zeit vergeht. Das Öl kann da nicht helfen, weil es gar nicht bis in die Hautschichten vordringt, wo die Risse sind.

Kommentar von Jalu44 ,

Ich hatte die Dehnungsstreifen viele, viele Monate und nichts ist passiert. Seit ich das Öl benutze wird es besser. Ich persönlich glaube, dass es das Öl ist und nicht dass es die Zeit die vergeht ist. Ich meine das ist nur meine persönliche Meinung ... und schaden kann es ja nicht, es auszuprobieren. 

Antwort
von user023948, 7

Die verblassen nach 2-3 Jahren...

Antwort
von Deniseschell, 11

Bi oil soll wunder wirken ..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community