Frage von Superkatyperry, 80

Definition nach/vor Christus unpassend?

Ich habe eine Freund der Atheist ist. Gibt es ein Synonym für die Formulierung "vor/nach Christus", wenn man überhaupt nicht weiß, ob der Typ je gelebt hat? Wie kann man das ausdrücken ohne gleich von Christus zu sprechen?

Antwort
von Yanreich0, 21

Vor unserer Zeitrechnung und nach unserer ZR

Antwort
von Omniscentor, 44

sage nach gregorianischer zeitrechnung. allerdings geht das auch auf die kirche bzw papst gregor.

Antwort
von viktorus, 7

Du kannst es so wie die Juden machen, die Jesu ebenfalls verleugnen (Ps.53,2; Mt.14,5) und die Jahre nach der "Schaffung der Menschheit" rechnen (ca.5971 Jahre).

PS: Dieser "Typ" rettet auch dein Leben (Röm.6,23).

Am Ende des 1000-jährigen "Reich Gottes" wirst auch du dieses begreifen (Offb.20,5).

Antwort
von comhb3mpqy, 23

Jesus hat gelebt, da ist man sich einig. Auch in der heutigen Zeit berichten Menschen davon, dass Jesus sie gesund gemacht hat. Es gibt keine wissenschaftliche Erklärung, warum diese Menschen gesund wurden. Die Berichte findet man im Internet.
Mal eine andere Frage: Nach wem sollte man deiner Meinung nach die Jahre zählen?

Kommentar von blumenkanne ,

man ist sich einig darüber, das jesus ein märchen ist und nie gelebt hat. es ist die wiederbelebung einer legende/märchenerzählung die schon hunderte mal vorher ausgegraben wurde. es entstammt einer uralten legende ägyptens über den sohn der sonne, geboren von einer jungfrau, getötet und wiederauferstanden - also doch nicht tot gewesen. genannt das lamm des gottes - du siehst die geschichte ist uralt und einfach gewinnbringend wieder vorgetragen um einer sekte einfach eine geschichte zu geben.

man zählt die jahre vor und nach der einrichtung der zeitrechnung: vor unserer zeit(rechnung) und nach unserer zeit(rechnung). das gehört in der regel zur allgemeinbildung und so lernt man es in der schule.

Kommentar von waldfrosch64 ,

@Blumenkanne 

Ein grosser Theologe, war es jetzt Bultmann oder Rahner?,(aber egal du kennst den so oder so sicher eh nicht )

Wer die historische Existenz Jesu leugnet, der verdient keine Antwort von uns .

Antwort
von jephi, 6

Für mich als Christ lebte er, aber das tut nix zur Frage. Diese Zeitrechnung begann, als es in Europa kaum noch einen anderen als den christlichen gab. In anderen Regionen der Welt gibt es andere Anfänge der Zeiterfassung. Im jüdischen wird das Jahr 5775 seit Erschaffung der Welt gezählt. Die Pharaonen begannen die Zeit mit ihrer Thronbesteigung usw.

Antwort
von clemensrahm, 25

sag doch einfach vor so und so vielen Jahren? z.B wenn die frage ist, wann die Varus-schlacht war dann sag vor 2006 Jahren anstatt 9 n.Chr. Ist aber sehr kompliziert und unübersichtlich.

Kommentar von blumenkanne ,

dann sagt er einfach 9 n.u.Z. fertig ist er.

Antwort
von dompfeifer, 4

Man kann auch zur neutralen Sprachregelung "vor unserer Zeitrechnung" oder "nach unserer Zeitrechnung" greifen.

Unsere heutige Zeitrechnung setzte sich im frühen Mittelalter durch. Damals definierte man als Jahr 1 das ganz grob geschätzte Geburtsjahr Jesu. Nachprüfbar ist das nicht. Wahrscheinlich gab es seinerzeit noch gar keine Geburtsregister.

Antwort
von ThomasJNewton, 9

Man muss sich nicht nicht unbedingt an jeder Kleinigkeit festbeißen.

Sonst kauft man wirklich in ein paar Jahren SalzstreuerInnen.

Und natürlich wird Etansäure + Ethanol -> Ethylacetat + Wasser auch ersetzt, weil das Kreuz ein Folterinstrument und der Pfeil eine Jagd- und Kriegswaffe ist.

Solche Fragen erledigen sich häufig einfach von selbst, wenn die Leute in der Minderheit sind, die wider besseres Wissen nicht eingestehen, dass Christus nicht dasselbe ist wie Jesus.
Mir gehen viel mehr die "sterblichen Überreste" auf die Nerven, weil sie unabhängig vom Glauben eben nicht sterblich sind, weil sie schon tot sind.
Und in Bayern würde ich mir sicher auch gelegentlich Ärger einhandeln, wenn mir auf "Gruß Gott" eine Analogie auf der Zunge liegt und rausflutscht.

Kommentar von TomRichter ,

> Sonst kauft man wirklich in ein paar Jahren SalzstreuerInnen.

Ist das nicht etwas dekadent? Spezielles Personal ausschließlich zum Nachwürzen Deiner Speisen?

Kommentar von ThomasJNewton ,

Du hast das Prinzip nicht verstanden.

Oder ich nicht die Dimensionen.

Auch Salzstreuerinnen sollte man mit Respekt behandeln. Und nicht durch Technik erstzen.

Und dem Salz zum Trotz Guten Rutsch!

Kommentar von TomRichter ,

Ich behandle mein Personal immer mit Respekt. Ich züchtige sie nie, es sei denn, sie haben es verdient.

Was Du mit den Salzstreuern und Salzstreuerinnen gemeint hattest, habe ich wohl verstanden. Aber anders interpretiert fand ich es lustiger.

Und einen lustigen Rutsch wünsche ich Dir natürlich auch!

Antwort
von 666Phoenix, 12

"Atheist" definiert sich nicht über Wissen bzw. Zweifel über die Frage, ob Jesus gelebt hat! Egal, ob man das "weiß" oder einfach nur daran "glaubt"!

Andere gebräuchliche Ausdrücke für "vor/nach Christus" sind:

vor/nach unserer Zeitrechnung,

vor/nach unserer Zeit,

vor/nach der Zeitrechnung,

vor/nach der Zeitenwende.

"Vor/nach Christus" ist eh falsch: es weiß nämlich keiner genau, in welchem Jahr er das schummrige Licht in der Viehkrippe von Betlehem erblickt hat. Außerdem kann man nach christlichem Glauben und sogar formaler Logik nicht "nach Christus" sagen, denn er soll ja erst wieder vorbei kommen und "ewiges Leben" mitbringen! 

Kommentar von Coldnez ,

Auch wenn man wüsste wann er genau geboren wäre. Ist 'nach Christus' auch deshalb falsch, weil Jesus erst mit seiner Taufe im alter von 30 zum Christus/Messias wurde. - nach christlichen Glauben.

Also 'Nach Christi Geburt' ist eh paradox.
Würde es 'Nach Christi Erscheinen' heissen, dass zB am Jahr 1. stattfand, dann hätten wir sowieso uns um 30 Jahre verrechnet, wir hätten dann eigentlich bald das Jahr 1986.

Antwort
von omikron, 25

Dein Freund, auch wenn er Atheist ist, sollte den Tatsachen ins Auge sehen und anerkennen, dass dieser "Typ" tatsächlich gelebt hat.

Wenn man von Jahren spricht, braucht man einen Referenzpunkt. Man könnte dafür auch Kaiser Augustus hernehmen, aber woher weiß dein atheistischer Freund, ob *der* wirklich gelebt hat... und wenn man nach Amtsjahren von Angela Merkel rechnet, bin ich nicht sicher, ob die US-Amerikaner diese Zählung übernehmen würden. 

Was wäre also sein Vorschlag zur Verbesserung der Situation?

Antwort
von blumenkanne, 21

ja natürlich - in der schule lernt man das schon im geschichtsunterricht. es heißt vor unserer zeitr und nach unserer zeit. also vor dem jahr null und danach. so arbeitet man in der schule.

Kommentar von OnkelSchorsch ,

So isses. Das ist ganz normal und gehört zum Allgemeinwissen.

Kommentar von TomRichter ,

> vor dem jahr null und danach. so arbeitet man in der schule.

Schlimm, falls das wirklich zutrifft.

Es gibt hoffentlich auch Schulen mit Lehrern, die das besser wissen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten