Definition lateinische Lyrik?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Lateinische Lyrik hat immer ein Versmaß.

Dabei gibt es verschiedene Versmaße. Bestimmte Versmaße sind nur in bestimmten Gedichtsgattungen zu finden. Die wichtigsten sind:

1) Hexameter (Epos / Lehrgedichte / ...)
2) Elegisches Distychon (Liebesdichtung / Epigramme / ...)
3) Hendekasyllabus (Epigramme / ...)
4) Iambischer Senar (Fabeln / ...

Im Gegensatz zum Deutschen wird in lateinischer Lyrik NIE gereimt. Dafür findet man aber häufig Stilmittel.

LG
MCX

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von glori11
05.02.2016, 20:35

Danke für deine gute Erklärung :-). Aber was für häufige Stilmittel wären das zum Beispiel ?:-). Ich gehe einfach mal nicht davon aus, dass es wie im Deutsch Unterricht um Anaphern etc. geht oder ?:-). 

0

Zu ergänzen wäre noch, dass das Versmaß im Lateinischen nicht nach Betonungen (wie im Deutschen), sondern nach Längen und Kürzen bestimmt wird. (wir die Silbe Lang oder kurz gesprochen).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung