Definition Chemie Begriffe?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ion: ein elektrisch geladenes Elementarteilchen. 

Kation: positiv geladenes Ion. 

Anion: elektrisches Teilchen, das negativ geladen ist. 

Molekül: kleinste Einheit einer chemischen Verbindung, die aus verschiedenen Atomen besteht. 

Ionenbindung: eine chemische Bindung, die auf der elektrostatischen Anziehung positiv und negativ geladener Ionen basiert. 

Elektronenpaarbindung: eine Bindung zwischen zwei Nichtmetallen. 

Oktettregel: besagt, dass viele Atome Moleküle oder Ionen bilden, bei denen die Zahl der äußeren Elektronen (Valencelektronen) acht beträgt, d. h., dass die Elemente versuchen ihre Edelgasschale voll zu bekommen. Sie ist ein Spezialfall der umfassenderen Edelgasregel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von vach77
01.12.2016, 17:47

a) Der Begriff "Elementarteilchen" ist hier falsch angewendet worden.

b) Das Elektron ist auch ein negativ geladenes Teilchen; es ist aber kein Anion.

0

Auf dieser Seite findest du fast alles was du über Chemie im Alltag brauchst oder für Klassenarbeiten: http://www.chemie.de/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung