Frage von Rattenfan, 13

defekter Elektro-Herd gegen Ceran-Herd tauschen mit Mieterhöhung?

Der eingebaute Elektro-Herd (bzw. das Backofenteil) hat nach 23 Jahren den Geist aufgegeben. Nach ca. 5 Wochen habe ich einen neuen Herd erhalten, allerdings mit Ceran-Kochfeld. Dieser hat noch nicht einmal ein anständiges Backblech, lediglich eines aus giftigem Aluminium, welches nach einmaliger Nutzung nicht mehr zu reinigen ist (Wegwerfteil) und ausserdem das große Kochfeld vorne rechts, das kleine oft genutzte dahinter, also alles verkehrt herum. Auch die Backofentür hat scharfe Kanten.

Was ich nicht wusste und nun bereue; in der Spanneneinordnung bei Mieterhöhungen wird dieses Merkmal "Ceran-feld" mit 20%igem Aufschlag angerechnet, sodass ich nun monatlich 12,99 für den Herd zahlen muss. Hätte ich das vorher gewusst, hätte ich mir selbst einen Herd gekauft...

Meine Frage lautet: Darf der Vermieter statt einer Instandhaltung ohne vorherige Nachfrage einfach den Herd "modernisieren" ohne mich darüber zu informieren?

Antwort
von albatros, 13

Eine Modernisierung muss mindestens 3 Monate angekündigt werden. Ich sehe hier keine Modernisierung, es wird weder Strom gespart noch erhöht sich der Wohnwert nachhaltig durch diesen Ersatz. Es wird lediglich der vertragsgemäße Zustand wieder hergestellt. Der Modernisierungzuschlag ist deshalb unzulässig. Wenn hier sogar monatlich 12,99 Euro berechnet werden, so würde das bedeuten, dass jährlich 155,80 EURO verlangt werden. Das wiederrum ergibt, bei 11%iger Jahresumlage, dass der Herd 1299,11 Euro gekostet haben soll. Ein Unding. Hinzu kommt, dass bei einem derartig alten verschlissenen Herd ein erheblicher Teil des Neuwertes für Instandsetzung abzuziehen ist. Es gilt derGrundsatz NEU für ALT. Mit 21 Jahren Standzeit ist der Zeitwert Null. Die Forderung ist deshalb unzulässig und nicht zu bezahlen.

Kommentar von albatros ,

Kleine Ergänzung: Da hier noch Alublech zum Backen drin ist, dürfte es sich wohl um einen gebrauchten Herd handeln. Es ist allgemein bekannt, dass Alu gesundheitsschädigend ist. Es wird also schon seit Längerem in keinem neuen Herd Alu verwendet werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten