Frage von schinid, 59

Defekte Heizung und als Folge höhe Kostenabrechnung. Was kann ich dagegen tun?

Hallo zusammen!

Ich miete eine private Wohnung schon 2 Jahren. Im Oktober bekamm ich meine erste Nebenkostenabrechnung für 2014. Da hab ich Guthaben in Höhe von 100€. Das ganze 2015 hatte ich ständige Probleme mit der Heizung: man kann sie nicht regulieren-ist schon sehr heiss auf 2,0/3,0 (abhängig von Zimmer) und auf z.B. 1,9/2,9 funktioniert schon gar nicht. Ist heiss nur oben 20-30 cm, wo der Zähler ist, unten ist kalt. Kann plötzlich in der Nacht wie verrückte heizen und am Tag auf 4,5-5 gar nich funktionieren. Ich habe 100 mal die Vermieterin darüber informiert, und sogar Ärger von ihr bekommen. Der Monteur war ca 10 mal bei mir, aber fast nichts hat sich geändert. Jetzt soll ich 600€ nachzahlen! Ich bin damit nicht einverstanden. Die Wohnung befindet sich im Dachgeschoss und ist kalt. Ich könnte nicht die Heizung nicht benutzen und nicht ich habe die verdammte Heizung kaputtgemacht! Kann ich mich irgendwie dagegen schützen und dieser Zahlung vermeiden?

Vielen Dank im Voraus

Antwort
von GuenterLeipzig, 21

Es ist normal, dass ein Heizkörper oben warm und unten kälter ist.

Günter

Antwort
von konstanze85, 40

Bezieht sich die gesamte Nachzahlung denn wirklich nur auf die Heizkosten? Das kann man doch erkennen an der Auflistung.

Wurde sie mal entlüftet? Meist ist Luft drin, wenn nicht der komplette Heizkörper warm wird.

Kommentar von schinid ,

Ja, das ist nur für die Heizung. Ist entlüftet.

Kommentar von konstanze85 ,

Geh damit mal zu einem Anwalt. Am besten über den Mieterverein, falls du da Mitglied bist.

Ich nehme an, dass sie auch gleich die Miete für nächstes Jahr erhöht hat, wenn Du 600 Euro nachzahlen musst. Das swolltest Du dann prüfen lassen und Dichinformieren, was Du tun kannst.

Antwort
von kenibora, 36

Können kannst und darfst Du alles, aber ob Du Recht bekommen wirst? Das von Dir geschilderte ist nicht genügend aussagefähig, man solte und müsste schon mehr über die gesamte Anlage wissen. Dass Heizkörper im oberen Teil heißer sind und heißer sein können, ist normal. Was für ein Ablesesystem hast Du denn? Verdunster, elektronische Messgeräte oder Wärmemengenzähler.....? Thermostat in der Wohnung? Wie groß ist die Wohnung? Wie hoch die gesamten Heizkosten dafür???

Kommentar von schinid ,

Die Heizung unten ist gar nicht warm, sondern kalt. Ich habe elektronische Messgeräte. Thermostat inder Wohnung habe ich nicht. Die Wohnung ist 45 qm (mit Abschräge).Warmmiete 470, Heizkossten 55,60.

Kommentar von kenibora ,

Habe ja geschrieben, die Heizkörper können unten kalt sein... Heizkosten 55,60 per Monat??? Inkl. Warmwasser und Nebenkosten....Preis ist normal. Kenne Deine Abrechnung nicht. Hast aber selbst die Möglichkeit sie überprüfen zu lassen. Sollte ein Defekt an der Heizanlage sein, das ist Sache des Eigentümers/Vermieters

Kommentar von schinid ,

55,60 nur für Heizkosten. Nebenkosten 140 €. 

Also, meinst du, dass nur 20 cm oben heiss okay ist? Und weitere 40 cm sollen gar nicht funktionieren? Na, ja. Ich gehe zusammen mit meinen Nachbarn zum Rechtsanwalt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community