Frage von Bluub2011, 39

Defekte Achsmanschette und Dämpfer links?

Hallo,

habe letztens ein gebrauchtes Auto mit neuem TÜV usw gekauft. Auto ist ein 97er BJ.

Das einzige was an dem fehlt ist, dass der TÜV Prüfer gemeint hat die Staubmanschette (Achsmanschette) vorne links leicht undicht ist. Außerdem gehören die Dämpfer auf der linken Seite gemacht.

Zur Frage:

Unterm Fahren merkt man überhaupt nichts, das Auto fährt flüssig usw. Ist es gefährlich, es nicht reparieren zu lassen? Was kann passieren?

vielen Dank!

Expertenantwort
von Hamburger02, Community-Experte für Auto, 34

Achsmanschette: wenn die nicht dicht ist, gelangt Schmutz ins Innere und führt zu einem starken Verschleiß des Kreuzgelenkes. Das geht eine Weile gut, aber dann ist eine neue Antriebswelle fällig und das kostet richtig.

Die schwachen Stoßdämpfer kann man nicht direkt spüren, aber sie verringern die Straßenhaftung. Man fliegt also etwas früher aus der Kurve als mit guten Stoßdämpfern und der Bremsweg verlängert sich auch dadurch. Wenn die schon schwächeln ist es nur eine Frage der Zeit, bis sie völlig versagen und dann wird das Auto unsicher.

Beide Reparaturen müssen nicht sofort gemacht werden. Du solltest aber nicht mehr zu lange warten, weil sonst Folgeschäden drohen.

Kommentar von Bluub2011 ,

Vielen Dank für die Antwort! Werde das Auto demnächst mal zur Werkstatt bringen. Das wichtigste ist jetzt erst mal die Achsmanschette. hoffentlich reicht die noch 1, 2 Wochen.

Kommentar von Hamburger02 ,

Das kannst du riskieren. Da ist auch noch reichlich Fett drin, das den ersten Staub erstmal auffangen kann. Aber ein paar 1000 km solltest du nicht mehr damit fahren.

Antwort
von Nonameguzzi, 16

Die Achsmanschette hat einen Grund die hält das Schmierfett drinne und den Dreck draußen reist sie weiter ein kann da richtig viel Dreck rein kommen die Schmierung fällt aus das Gelenk frisst sich im dreck fest und dann stehen die in der Werkstatt teils stundenlang dran um im schlimmsten Fall, Achskörper, Motorträger raus zu bauen, Motor ab zu lassen um die Antriebswellen raus zu bekommen.... (je nach Auto kann es auch etwas weniger Aufwand sein)

Stoßdämpfer ist was anderes. Autos haben ja Öldruckstoßdämpfder, wenn die Öl verlieren verlieren sie ihre Dampfwirkung das merkst du als erstes in Kritischen Fahrsituationen, Schlaglochstrecken und anderen Situationen wo die Stoßdämpfer schnell Hintereinander große Höhenunterschiede ausgleichen sollen und die Anfangen zu unterdämpfen...

Ich empfehle dir das alles gleich machen zu lassen und nicht noch etwas zu warten.

Antwort
von wollyuno, 6

bei defekten dämpfer fliegst leichter aus der kurve wenn es wichtig ist schlechte fahrbahn oder ähnlich.die achsmanschette ist auch wichtig sonst geht nach einiger zeit das antriebsgelenk kaputt denn die schmierung fehlt

Antwort
von Klaudrian, 19

Jetzt verliert die Achsmanschette nur nach Außen Schmiermittel. Sobald sie richtig einreist kommt Dreck rein und die Schmierung kann ausfallen. Rostet das Gelenk noch bekommt man es nie wieder von der Welle und du brauchst die Komplette Antriebswelle mit Gelenken. Das wird Schweine teuer! 
Mach hierzu schnellstmöglich einen Termin. Jetzt kommt nur wenig Fett raus und es ist noch keine Sauerei entstanden. Somit ist die Reparatur am günstigsten. 

Bei den Dämpfern ist es etwas anders als bei deutschen Sie sind noch nicht defekt, jedoch schadhaft und verlieren Hydraulikflüssigkeit. Die können jetzt noch 80% der Dämpfungswirkung haben oder weniger. Bei Toyota wird oft ein recht gutes Fahrwerk verbaut wo das nicht so sehr auffällt. Ist nur eine Seite defekt versucht der Stabilisator das wegzutricksen. Nur macht dieser es auf lange Zeit auch nicht wett und ist selbst ein Verschleißteil. 
Die Dämpfer sollten bei Undichtigkeit also ebenfalls gewechselt werden. Der Sicherheit wegen und vor allem der Umwelt zuliebe. 

Antwort
von Gummibusch, 21

Die Achsmanschetten solltest Du schnellstmöglich wechseln, wenn erst mal Dreck reinkommt sind die Gelenke schnell hinüber.

Dämpfer wechselt man komplett oder gar nicht, falls der das vom Dämpferprüfstandsergebnis herausinterpretiert hat vergiß es, diese Prüfstände sind mindestens so wenig aussagekräftig wie Kaffeesatzlesen.

Falls die Dämpfer verölt sind muß man die eben komplett wechseln.

Kommentar von Bluub2011 ,

vielen Dank für deine Antwort! Werde das Auto demnächst mal zur Werkstatt bringen dass da mal jemand drüber schaut👍

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten