Frage von xchrixxssii, 192

Deep Web? Dark Web?

Hallo. Ich habe mich vor ca einem Jahr mal kurz ein bisschen mit dem Deep Web und dem Dark Web beschäftigt. (Nein ich war nicht drinne.) Leider habe ich vieles davon vergessen und würde jetzt gerne wissen wie sich diese Seiten zusammen setzen, wie die Leute da drauf kommen und warum diese Seiten nicht gesperrt werden. Außerdem was es bei den Seiten alles gibt, auch Legale Sachen? Wo liegt der Unterschied zum normalen Web? Freue mich über ausführliche Antworten. Lg:)

Antwort
von Frooopy, 91

Es gibt weder ein "DarkWeb", noch das "DeepWeb".

Diese beiden Begriffe sind eine Erfindung der Medien, da von der Presse das Netzwerk meistens mit negativen Informationen in Verbindung gebracht wird. "Dark" soll in dem Zusammenhang düster und geheimnissvoll klingen.

Eigentlich ist das TOR-Netzwerk damit gemeint. Was es technisch ist, kannst du detailiert auf torproject.org nachlesen oder auf youtube, wenn du dir Vorträge von den Machern des Netzwerkes anschaust.

Dieses Netzwerk verschlüsselt Daten und Routinginformationen, die jedoch pysikalisch über die gleiche Hardware geschickt werden wie normaler Internet Traffic. Im TOR-Netzwerk gibt es sogenannte Onion Webseiten, die über einen verschlüsselten Routingmechanismus erreicht werden können.

Da man durch die Verschlüsselung die IP-Adressen der Onion-Webserver nicht ausfindig machen kann, werden u.a. dort illegale Dinge verkauft oder angeboten. Die Polizei hat derzeit keine technischen Möglichkeiten die IP-Adresse solcher Server ausfindig zu machen. Darüber hinaus gibt es und das ist eigentlich das Tolle des Netzwerkes, Foren, wo man sich über alle Themen frei unterhalten kann. Auch Themen die der einen oder anderen Regierung vielleicht nicht so recht sind.

Solche Netzwerke wie TOR ermöglichen es den Menschen weltweit sich unzensiert durch staatliche Behörden zu unterhalten. Dies ist vor allem für Menschen in Ländern wie China und Russland wichtig, deren Meinungsfreiheiten politisch eingeschränkt sind.

Auch ist der Anteil der Webseiten mit illegalen Inhalten eher gering. Das Problem ist, dass in den Medien fast hauptsächlich darüber berichtet wird, weil es eben populärer ist und Klicks und Einschaltquoten bringt, als über den eigentlichen Nutzen des Netzwerkes zu berichten. Insofern ist das Bild was in der Öffentlichkeit über das Netzwerk herrscht ein völlig falsches.

Die illegalen Dinge die man über das TOR-Netzwerk bekommt, bekommt man sicherlich auch über viele andere Wege, nur ist es eben darüber am "einfachsten". Ob man sich Pistolen, Drogen etc. dann per Post so einfach zuschicken lassen kann, ist eine andere Sache. Auch die Bezahlung von Dingen läuft dann in der Regel nicht über das TOR Netzwerk und ist somit für Ermittlungsbehörden wieder besser erfassbar. Insofern sollte man dort generell nichts bestellen, auch keine Viagrapillen. Ja, die gibts dort auch ;o)

TOR ist ein Projekt welches sogar staatlich in den USA gefördert wird. Die Macher des TOR Netzwerkes werben auf vielen Veranstallungen für den eigentlichen positiven Nutzen des Netzwerkes. Unter Anderem auf den jährlichen Treffen des Chaos Computer Clubs. Eine Hackerorganisation die sich für freie Meinungsäußerung und den freien Zugang zu Informationen weltweit einsetzt.

Antwort
von AntharHD, 109

Hallo Chris,

Man kommt ins Dark/Webweb mit dem richtigen Browser, er nennt sich Tor: https://www.torproject.org/ Es funktioniert so: Es ist nicht das normale WorldWideWeb (WWW), sondern quasie eine "Kopie". Es gibt zwischen dem Dark und Deepweb einen kleinen Unterschied: https://1.bp.blogspot.com/-RYuBQU-RuH0/Vs7SJlBAJnI/AAAAAAAAAKc/BU_PDiCNCkQ/s1600...

Es gibt im Dark/Deepweb natürlich auch Suchmaschinen wie z.B. Torch. Und natürlich gibt es im DeepWeb auch legale Sachen, bzw. so gut wie alles dort ist legal, es gibt Forum über Politik, Computerspiele, aber auch Drogenkaufseiten. Das Dark/Deepweb würde nicht ohne den Tor-Browser da sein, die besonderheit an Ihm ist, dass man nicht nachverfolgbar ist und deswegen Drogen bestellen kannst, ohne das jemand herausfindet wer. Hier ist mal eine Liste mit ein paar "Deep/Darkweb" Links: http://thehiddenwiki.org/ Ich möchte dir nur noch einmal sagen, dass es total legal ist ins Dark/Deepweb zu gehen, du kannst auch Drogenseiten gehen solange du dir nichts bestellst. Auch wenn du ausversehen auf falsche bzw. "schlimme" Webseiten klickst, ist dies nicht Strafbar (Hört sich in deinem Text so an, als würdest du denken es wäre illegal). Hoffe konnte helfen, lG. Jonas, falls du Frgen hast schreib einfach

Kommentar von Frooopy ,

Die Daten des TOR-Netzwerkes fließen über die gleichen Router und IP-Leitungen wie andere Dienste des Internets. Es als eine "Kopie" des WWW zu bezeichnen ist falsch wie ich finde. Der Dienst WWW ist ganz anderst aufgebaut.

Kommentar von AntharHD ,

Deswegen auch die ""

Kommentar von xchrixxssii ,

Dankeschön für die tolle Antwort

Kommentar von DonnerPlays ,

was man noch hinzufügen könnte ist:

das viele davon ausgehen das es noch tiefer geht
also gefährlicher,geheimer

Wenn du 

 "xchrixxssii"
mehr übers Dark/Deep web erfahren willst, schau mal auf diesem Kanal. der macht sehr viele videos über  Dark/Deep web.
https://www.youtube.com/user/SomeOrdinaryGamers

Kommentar von Frooopy ,

Das Netz heisst "TOR-Netzwerk". Die Begriffe Dark/Deep web etc. sind blödsinn! Da ist nix Dark oder Deep. Das sagen selbst die Entwickler von TOR.

Antwort
von Webcp, 84

Die Seiten ansich sind so zusammengesetzt wie jeder andere Seite im Internet auch. HTML CSS PHP usw.

Das Deep Web funktioniert so, dass die Verbindung zu der Seite verschlüsselt ist. Und das läuft über mehrere Server bzw Computer. Die Verbindung zwischen den Servern ist ebenfalls verschlüsselt. 

Jedesmal wenn du die selbe Seite im Dark Web besuchst wird in der Adressleiste jedesmal eine neue verschlüsselte Adresse angezeigt. Also also absolut nicht nachvollziehbar.

Ursprünglich wurde das Verfahren ja entwickelt um total anonym im Netz zu surfen. Ist natürlich für illegale Zwecke entwendet worden.

https://www.webcp.at

Kommentar von Frooopy ,

"Jedesmal wenn du die selbe Seite im Dark Web besuchst wird in der Adressleiste jedesmal eine neue verschlüsselte Adresse angezeigt. Also also absolut nicht nachvollziehbar."

Nein, das stimmt nicht. Probiers aus. Auschließlich die IP-Adresse und die Routinginformationen zu der Webseite ändern sich.

Kommentar von Webcp ,

Ja stimmt! Hast recht!

Kommentar von exxonvaldez ,

Sehr gut erklärt!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community